Abschied von der Bühne Abschied oder nicht? Mary Roos spricht Klartext

Nachdem Mary Roos im Oktober eigentlich ihr letztes Konzert spielte, waren einige Fans überrascht, sie beim Schlagerbooom auf der Bühne zu sehen. Nun spricht Mary Roos Karriere-Klartext.

Mary Roos singt während der Aufzeichnung der TV-Show «Willkommen bei Carmen Nebel», 2017 in Magedeburg.
60 Jahre lang stand sie auf der Bühne, bald soll damit Schluss sein: Mary Roos. Bildrechte: dpa

Ist das der Rücktritt vom Rücktritt? Diese Frage stellten sich wohl viele Schlager-Fans, als sie beim SCHLAGERBOOOM 2019 den Auftritt von Mary Roos verfolgten. Sie sang auf der großen Bühne noch einmal ihren legendären Hit "Aufrecht geh'n" - und das obwohl sie im Oktober eigentlich ihr letztes Konzert spielte. Um die Verwirrung aufzulösen, schrieb Mary auf ihrer Facebook-Seite nun Klartext:

Nachdem ich in den letzten Tagen immer wieder gefragt wurde, möchte ich klarstellen, dass ich im Januar in einer TV Sendung meine musikalische Karriere definitiv beenden werde. Ich habe bis dahin aber natürlich auch noch bestehende Verträge zu erfüllen, die schon seit langer Zeit existieren.

Mary Roos Facebook

Außerdem teilte sie mit, dass es keine Abschiedstournee und keine neue CD von ihr geben werde. Ein Rücktritt vom Rücktritt kommt für Mary Roos also nicht infrage. Stattdessen wolle sie reisen und ihr Zuhause genießen.

Schlagerbooom 2019 - Mary Roos - Aufrecht geh'n 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

03:22 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/schlagerbooom-mary-roos-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Theater statt Schlager

Ganz von der Bühne verschwinden möchte Mary Roos allerdings auch nicht, denn es wird eine Neuauflage ihres Theaterprogrammes geben. Zusammen mit dem Komiker Wolfgang Trepper brachte sie einige Zeit lang das Programm "Nutten, Koks und frische Erdbeeren" auf die Bühne und nahm darin sich selbst und die gesamte Schlagerbranche auf die Schippe. Diese Reihe wird ab September 2020 fortgeführt, unter dem Titel "Mehr Nutten, mehr Koks - scheiss auf die Erdbeeren!"

Tränen zum Abschied

Schon im Februar hatte sie ihren Abschied angekündigt, im Oktober war es soweit. Ohne großes Tamtam, aber mit einer gehörigen Portion Eleganz verabschiedete sich Mary Roos von der Konzert-Bühne. In Stuttgart spielte die 70-Jährige ihr angekündigt letztes Konzert. Im Rahmen des SWR4-Festivals in Stuttgart sang Mary Roos vor vielen Fans nochmal ihre größten Hits, wie zum Beispiel "Einmal um die Welt" und "Aufrecht geh'n" und verabschiedete sich mit einer deutschen Version von Frank Sinatras Klassiker "My Way".

Ein Leben auf der Bühne

Schon im Alter von neun Jahren stand Mary Roos auf der Bühne - ein echter Kinderstar! Doch ihren großen Durchbruch hatte sie, als sie den Kinderschuhen schon entwachsen war: 1970 mit dem Hit "Arizona Man". Sie stand mit vielen großen Stars auf der Bühne und vertrat Deutschland gleich zweimal beim Eurovision Song Contest.

Immer hab ich Dinge gemacht, die mir selbst Spaß gemacht haben. Und ich glaube, wenn du etwas tust, was du gerne machst, dann ist das auch erfolgreich.

Mary Roos SWR4-Festival

Dieses Thema im Programm: Das Erste | SCHLAGERBOOOM 2019 | 02. November 2019 | 20:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. November 2019, 15:26 Uhr