Schlager-Newcomer Mike Leon Grosch hat Corona

Sein neues Album steht in den Startlöchern, aber er muss vorerst zu Hause bleiben. Mike Leon Grosch hat schlechte Nachrichten für seine Fans - er hat Corona.

Der Sänger Mike Leon Grosch
Will in der Schlagerwelt durchstarten: Mike Leon Grosch. Bildrechte: D-Orbit/Dominik Schlick

Mike Leon Grosch hat Corona. Das sagte der 44-jährige Sänger im Interview mit dem SWR. Er fühle sich aktuell "nicht ganz so fit (...) und ein bisschen fiebrig." Insgesamt gehe es ihm jedoch gut, so der Sänger.

Mir und meiner Familie geht es gut. Natürlich muss man dabei das Wort "noch" sagen, da Corona ja auch einen Verlauf hat.

Mike Leon Grosch SWR Schlager

Die Infektion mit dem Virus und die damit verbundene Quarantäne kommt für ihn zur absoluten Unzeit. Am Freitag veröffentlicht er nämlich sein neues Album "Wenn wir uns wiedersehen", mit dem Mike Leon Grosch die Schlagerwelt erobern will. Bekannt wurde der Sänger durch seine Teilnahme an der Castings-Show "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2006. Er belegte damals den zweiten Platz und konnte im Anschluss einige Erfolge feiern. So landete er mit "Don’t Let It Get You Down" sogar einen Nummer-Eins-Hit. Anschließend wurde es jedoch ruhig um ihn.

Mit seinem Song "Nicht mal eine Stunde" meldete sich der Sänger im vergangenen Jahr zurück. Dieses Mal mit Schlagersound und deutschen Texten. Am Freitag folgt nun sein komplettes Album. Werbung kann er dafür nun aber nur von zu Hause aus machen.

Du machst ein Album, produzierst ein Jahr lang und dann hast du die Möglichkeit, das bei deinen Lieblingsradiosendern vorzustellen (…) und dann hast du diesen Arschloch-Corona-Virus.

Mike Leon Grosch SWR Schlager

Mike Leon Grosch ist aber nicht der erste Schlagerstar, den das Virus erwischt hat. Zuletzt musste beispielweise Ben Zucker wegen einer Infektion zu Hause bleiben. Auch bei ihm nahm das Virus keine Rücksicht auf seinen vollen Terminkalender und erwischte ihn kurz vor seiner Albumveröffentlichung.

Wir wünschen Mike Leon Grosch alles Gute und gute Besserung!

Diese Schlagerstars hatten schon Corona

Marianne Rosenberg
Schon relativ früh, noch in der ersten Corona-Welle, steckte sich Schlagerlegende Marianne Rosenberg mit dem Virus an. "Schüttelfrost, hohes Fieber, Magen-Darm-Probleme", zählte sie damals ihre Symptome auf. Sie überstand die Krankheit aber glimpflich. Bildrechte: dpa
Marianne Rosenberg
Schon relativ früh, noch in der ersten Corona-Welle, steckte sich Schlagerlegende Marianne Rosenberg mit dem Virus an. "Schüttelfrost, hohes Fieber, Magen-Darm-Probleme", zählte sie damals ihre Symptome auf. Sie überstand die Krankheit aber glimpflich. Bildrechte: dpa
Nik P.
Ebenfalls relativ frühzeitig erwischte es Nik P. Der Österreicher hatte etwas länger mit dem Virus zu kämpfen, sprach sogar von Langzeitfolgen. Sein Geschmackssinn war lange getrübt und mit Müdigkeit hatte er auch lange zu kämpfen. "Es gibt Tage, da bin ich völlig fertig. Die Müdigkeit überwältigt mich, ich habe keinen Antrieb", sagte er knapp ein Jahr nach seiner Erkrankung in einem Interview. Bildrechte: imago/HOFER
Anni Perka
Probleme mit dem Geruchs- und Geschmackssinn hatte auch Sängerin Anni Perka. Sie bekam im April 2020 schlecht Luft und ließ sich testen. Der Test fiel positiv aus. Die Sängerin kam jedoch recht schnell wieder auf die Beine. Bildrechte: imago images/POP-EYE
Laura Wilde
Auch Laura Wilde hat schon eine Covid-19-Erkrankung hinter sich. Die Sängerin infizierte sich im September 2020. Sie hatte damals zwar nur milde Symptomen, litt aber noch lange an Spätfolgen. Im Januar sagte sie in einem SWR-Interview, dass sie in den Händen manchmal zittrig sei und zum Beispiel beim Treppensteigen schnell aus der Puste komme. Bildrechte: MDR / Saxonia Entertainment / Tom Schulze
Patricia Kelly
Sängerin Patricia Kelly war auch schon vom Virus betroffen. Sie machte im Dezember ihre Erkrankung öffentlich, hatte sogar mit ungewöhnlichen Symptomen zu kämpfen. Damals sagte sie zur BILD-Zeitung: "Die Schmerzen waren ein Auf und Ab, das war keine gerade Linie. Aber ich war insgesamt schwach, lag eine Woche lang im Bett, hatte auch kaum Appetit." Bildrechte: imago/Christian Schroedter
Anita Hofmann und Alexandra Geiger
Glimpflicher verlief die Krankheit für Anita und Alexandra Hofmann. Alexandra zeigte im Oktober leichte Erkältungssymptome und ließ sich testen - sie war positiv. Ihre Schwester Anita, die auf dem gleichen Grundstück wohnt, wurde anschließend auch positiv getestet. Glücklicherweise ging es bei der gesamten Familie gut aus. Bildrechte: imago images / STAR-MEDIA
Frank Schöbel
"Ich hatte nachts wirklich das Gefühl: So - das war’s dann. Das war schlimmer als alles, was ich bisher erlebt habe." Diese erschreckenden Worte sagte Frank Schöbel nach überstandener Krankheit im Interview mit der Super Illu. Er hatte sich im Herbst mit Corona infiziert. Bildrechte: imago images / Future Image
Tim Toupet
Party-Schlager-Sänger Tim Toupet war ebenfalls schon infiziert. Er fing sich das Virus schon zu Beginn der Pandemie im Skiurlaub ein. Später machte er Schlagzeilen als Corona-Tester. Um die fehlenden Auftritts-Einnahmen auszugleichen, gründete er einen Corona-Test-Lieferdienst. Bildrechte: imago images/STAR-MEDIA
Pietro Lombardi
Auch Pietro Lombardi musste schon coronabedingt zu Hause bleiben. Er hatte nur mit leichten Erkältungssymptomen zu kämpfen. Während der Quarantäne konnte er voll auf seine Freunde zählen. So stellte ihm Kumpel Giovanni Zarrella einige Einkäufe vor die Tür. Bildrechte: imago images/Future Image
Jana Ina Zarella, 2018
Auch im Hause Zarrella selbst war schon Corona-Alarm. Nach einem Dreh wurde Jana Ina positiv getestet. Schlagersänger Giovanni Zarrella und die beiden Kinder blieben aber verschont und steckten sich nicht an. Bildrechte: imago images / STAR-MEDIA
Alle (10) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 26. April 2021 | 13:30 Uhr