Weltstar wird 86 Nana Mouskouri ist die Madonna des Schlagers

Nana Mouskouri ist nach Madonna die erfolgreichste Sängerin weltweit. Die Interpretin des Welthits "Weiße Rosen aus Athen" gilt auch als "Stimme Griechenlands". Ihr Markenzeichen ist ihre große schwarzgeränderte Brille. Jetzt feiert der Weltstar 86. Geburtstag.

Nana Mouskouri, 1987
Selten sieht man die Sängerin auf Fotos so natürlich lachen wie auf diesem. Die Griechin gilt eigentlich als schüchtern. Bildrechte: imago images / teutopress
Nana Mouskouri, Portrait aus den 60er Jahren
Nana Mouskouri wird am 13. Oktober 1934 auf Kreta geboren. Sie studiert in Athen Gesang und Klavier und tritt als Sängerin diverser Jazzbands auf. Als Mikis Theodorakis mit ihr ein Album aufnimmt, wird sie in Griechenland allmählich bekannt. Ihren Durchbruch feiert Nana Mouskouri 1961 mit dem Titel "Weiße Rosen aus Athen". Bildrechte: imago images / United Archives
Nana Mouskouri bekommt einen Kuss, Aufnahme von 1971
Von 1960 bis 1976 ist Nana Mouskouri mit Georgios Petsilas, dem Kapellmeister, Komponisten und Gitarristen ihres langjährigen Begleitorchesters Athenians, verheiratet.   Bildrechte: imago images / ZUMA/Keystone
Nana Mouskouri mit neugeborenem Baby und Familie im Krankenhaus, 1970
Mit Georgios Petsilas hat die Sängerin zwei Kinder: Nicolas (geb. 1968) und Hélène (geb. 1970). Bildrechte: imago images / ZUMA/Keystone
Nana Mouskouri und Peter Alexander, 1975
Vor allem in den 70er-Jahren nimmt die internationale Karriere der Sängerin enorm Fahrt auf. Nana Mouskouri singt in den unterschiedlichsten Sprachen wie: Griechisch, Französisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, vereinzelt auch in Niederländisch, Portugiesisch, Japanisch, Russisch, Wallonisch und Hebräisch. Auf dem Foto singt sie mit dem österreichischen Schlagersänger Peter Alexander ein Duett in deutscher Sprache.   Bildrechte: imago images / Mary Evans
Nana Mouskouri und Salvatore Adamo, 1979
Hier tritt die Griechin mit dem französischen Sänger Salvatore Adamo auf. Nana Mouskouri liebt Frankreich und hat in Paris eine Zweitwohnung. Bildrechte: imago images / United Archives
Nana Mouskouri, 1987
Selten sieht man die Sängerin auf Fotos so natürlich lachen wie auf diesem. Die Griechin gilt eigentlich als schüchtern. Bildrechte: imago images / teutopress
V.l.n.r.: Alexander Mazza, Julia Stegner, Nana Mouskouri, Sir Roger Moore und die UNICEF-Botschafterin für Kinder im Krieg, Mariatu Kamara.
V.l.: Alexander Mazza, Julia Stegner, Nana Mouskouri, Sir Roger Moore und die UNICEF-Botschafterin für Kinder im Krieg, Mariatu Kamara, rufen 2010 zur Verwirklichung der Kinderrechte in Afrika auf. Seit 1993 ist Nana Mouskouri UNICEF-Sonderbeauftragte. Von 1994 bis 1999 war sie Europa-Abgeordnete für die konservative Nea Dimokratia. Bildrechte: imago/Gustavo Alabiso
Sängerin Nana Mouskouri und Fernsehmoderator Florian Silbereisen während der ARD Fernsehshow Das Sommerfest am See
Das deutsche Publikum verehrt die Sängerin aus Athen. Auch Moderator Florian Silbereisen begrüßt die Grande Dame des Schlagers in seiner Show entsprechend charmant. Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
Nana Mouskouri, stellt ihre Autobiografie Stimme der Sehnsucht - Meine Erinnerungen im Berliner Kulturkaufhaus Dussmann vor.
2008 veröffentlicht Nana Mouskouri unter dem Titel "Stimme der Sehnsucht - Meine Erinnerungen" ihre Autobiografie. Bildrechte: imago images/POP-EYE
Nana Mouskouri und Roland Kaiser beim Schlagerchampions
Zwei, die sich um den deutschen Schlager verdient gemacht haben. Nana Mouskouri und Roland Kaiser haben jeweils eine "Eins der Besten" bei der Show "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten" 2017 bekommen.
Nana Mouskouri ist in ihrer Karriere mit über 300 Goldenen, Platin- und Diamantenen Schallplatten geehrt worden.
Bildrechte: imago/APress
Nana Mouskouri und Andre Chapelle.
Nana Mouskouri mit ihrem zweiten Ehemann André Chapelle, mit dem sie seit 2003 verheiratet ist. Chapelle ist auch der Produzent der Sängerin und, wie sie sagt, ihr strengster Kritiker. Das Paar lebt abwechselnd in Genf, Athen und Paris. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Nana Mouskouri und ihre Tochter Lenou beim Konzert im HCC
Nana Mouskouri und ihre Tochter Lenou bei einem Konzert 2012. Tochter Hélène (Künstlername Lenou) hat eine ähnliche Stimme wie Nana Mouskouri, oft treten Mutter und Tochter gemeinsam auf. Bildrechte: imago images/Tobias Wölki
Nana Mouskouri bei der Carmen Nebel Show im Berliner Velodrom
Nana Mouskouri ist noch immer auf der Bühne präsent. Dieses Bild zeigt sie bei einem Auftritt 2018. Die Sängerin ist eine der wenigen Weltstars ohne Eitelkeit. Bereits als junge Frau war ihr klar: "Ich war nicht besonders hübsch, ich musste also singen, um wahrgenommen zu werden." (Quelle: Brigitte.de)
Das aber macht sie so gut, dass beinahe die ganze Welt Nana Mouskouri nun kennt.
Bildrechte: imago images/POP-EYE
Alle (13) Bilder anzeigen