Nach Herzinfarkt Nockis-Frontmann Gottfried Würcher zurück auf der Bühne

Was für eine schöne Nachricht für alle Fans der Nockis. Gottfried "Friedl" Würcher hat sich von seinem Herzinfarkt erholt und kann wieder auf die Bühne. Wann und wo, erfahrt ihr hier.

Sänger Gottfried Würcher (Die Nockis)
Endlich wieder auf der Bühne: "Friedl" freut sich auf die ersten Auftritte. Bildrechte: IMAGO / STAR-MEDIA

Die Meldung war ein Schock für alle Fans der Nockis. Anfang Juli musste Nockis-Frontmann Gottfried Würcher wegen Schmerzen in der Brust in ein Krankenhaus - Diagnose: Herzinfarkt. Wenige Tage später meldete er sich aus dem Krankenhaus in Villach und gab Entwarnung: Er sei in guten Händen und auf dem Weg der Besserung. Trotz aller Erleichterung war an Bühnenauftritte bis auf Weiteres nicht zu denken.

Jetzt, mehr als zwei Monate danach, sieht das aber schon wieder ganz anders aus. "Friedl" hat eine erfolgreiche Reha absolviert und er darf wieder auf die Bühne. Bei Facebook meldete sich der 62-Jährige bei seinen Fans:

Meine Reha ist Gott sei Dank erfolgreich vorbei. Ich hab sie hinter mir und hab auch von den Ärzten grünes Licht bekommen, wieder auf der Bühne stehen zu dürfen. Ich freu mich ganz speziell und auch meine Kollegen.

Gottfried Würcher | Die Nockis facebook.com/nockisat

Am Donnerstag, den 30. September, wird er schon einen Kurzauftritt absolvieren und am darauffolgenden Wochenende gleich zwei Konzerte mit seinen Bandkollegen in der Schweiz spielen. Am 1. Oktober in Grenchen und am 3. Oktober in Gontenschwil.

Willkommen zurück auf der Bühne, Friedl!

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 30. September 2021 | 11:30 Uhr