Mit Volldampf und Musik Olaf Berger dampft auf den Spuren der Randfichten die Elbe entlang

Vor sieben Jahren waren die Randfichten in Sachsen unterwegs - diese Tour hat Olaf Berger jetzt noch einmal gemacht und viele der Leute getroffen, die damals auch mit den Randfichten gesprochen haben. Alles natürlich mit Musik.

Olaf Berger unterwegs auf der Elbe
Olaf Berger wandelt mit seinem Team auf den Spuren der Randfichten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

"Kommen Sie an Bord! Jetzt startet unsere Spurensuche entlang der Elbe!" Mit diesen Worten startet Moderator Olaf Berger die musikalische Tour an Bord des Raddampfers "Stadt Wehlen" auf den Spuren der Randfichten. Diese reisten vor genau sieben Jahren die Elbe entlang. Olaf Berger und sein Team wollen herausfinden, was sich seitdem verändert hat, wie sind die Lebenswege der Dampf-Fans, die die Randfichten damals besucht haben, weitergegangen?

De Randfichten (v.l.: Michel, Lauti, Rups)
De Randfichten (v.l.: Michel, Lauti, Rups) während eine "Volldampf"-Sendung 2013. Bildrechte: MDR/Axel Berger

Die Randfichten präsentierten damals die Sendung "Mit Volldampf". Dabei waren sie nur ein einziges Mal auf dem Wasser unterwegs und zwar auf genau dieser Route auf der Elbe. Los geht es in Dresden, am herrlichen Barockgarten Großsedlitz vorbei. Dort sang in der Sendung vor sieben Jahren die Schweizerin Francine Jordi den Titel "Gegen Dich", auch das ist noch einmal zu sehen. Nächste Station ist Wehlen. Dort trifft Olaf auf Andreas Matthes. Er hat schon den Randfichten seine total verrückte Modellbahnanlage gezeigt, einen quasi schwimmenden Hafen, auf dem tatsächlich auch kleine Züge fuhren.

In dem Örtchen Königstein entdeckten die Randfichten 2013 eine ganz besondere Werkstatt: eine Modell-Raddampfer-Manufaktur! Betrieben wurde und wird sie von Kai Hölzel.

De Randfichten und Toni

Als die Randfichten 2013 unterwegs waren, sang auch der Sohn von Frontmann Rups Toni in der Sendung. Heute ist aus ihm ein junger Musiker geworden, der längst auf eigenen Beinen steht und im Vorprogramm von Stars wie Max Giesinger oder Alexa Feser auftritt. In der Sendung ist Toni mit seinem Hit "Sommerregen" zu erleben.

De Randfichten sind eine volkstümliche Musikgruppe aus dem Erzgebirge. Mit ihrer Version des Volksliedes "Lebt denn dr alte Holzmichl noch ...?" erreichten sie 2004 ihren größten Erfolg. Gegründet wurde die Band 1992 und bestand hauptsächlich aus Frontmann Thomas "Rups" Unger, Michael "Michl" Rostig und Thomas "Lauti" Lauterbach. 2014 zog sich Thomas Unger aus der Gruppe zurück, 2018 stieg auch Thomas Lauterbach aus der Band aus.

Weitere musikalische Gäste sind: Peter Michael, Nicole, Mara Kayser, Uwe Busse, Wolfgang Lippert, Michael Morgan, Uta Bresan, Hannah, Julia Lindholm, Gerd Christian, Astrid Harzbecker, Brezel Brass, Ireen Sheer, Pascal Silva, Annemarie Eilfeld, André Stade und das Duo Cora.

Alle Stationen der Reise verraten wir hier nicht, nur, dass sie in Dresden wieder endet. Und warum die Randfichten unbedingt nach Dresden wollten, das verrät hier Olaf Berger:

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | Mit Volldampf und Musik | 11. September 2020 | 20:15 Uhr