Olaf Berger
Olaf Berger ist auf Spurensuche im Preßnitztal Bildrechte: MDR/Bergerstark

Mit Volldampf und Musik Olaf Berger unter Volldampf im Preßnitztal

Alte Eisenbahnen lassen die Herzen vieler Menschen höher schlagen. Olaf Berger trifft Eisenbahnliebhaber, die schon einmal vor der Kamera standen. Und zwar im Jahr 2012, als noch De Randfichten gemeinsam mit Maximilian Arland unter Volldampf standen ... Im Reisegepäck hat Olaf Berger jede Menge Musik - u.a. von Mary Roos, Nik P., Lena Valaitis, Nino de Angelo, Belsy, die Cappuccinos, Marjan und Lukas, Markus, Brezel Brass und De Randfichten.

Olaf Berger
Olaf Berger ist auf Spurensuche im Preßnitztal Bildrechte: MDR/Bergerstark

Vor sieben Jahren haben Maximilian Arland und De Randfichten im MDR FERNSEHEN die schönsten Bahnstrecken der Region und ihre Fans vorgestellt. Was ist aus ihnen geworden? Olaf Berger trifft sie wieder. Dieses Mal ist er im Preßnitztal unterwegs.

Lutz Gräf und seine handbetriebene Gartenbahn

Im Garten von Lutz Gräf in Wolkenstein fährt noch immer seine Gartenbahn. Der Eisenbahnfan arbeitete einst als Schlosser bei der Preßnitztalbahn und hat sich aus ausrangierten Teilen eine eigene Bahn gebaut. Das Besondere: Die Bahn wird mit einer Kurbel angetrieben. Nicht nur Lutz Gräf fährt mit seiner kleinen Gartenbahn, manchmal kommen auch die Kinder aus dem Kindergarten und drehen eine Runde.

Das einzige Zughotel Deutschlands

Betten eines 1. Klasse-Abteils in einem Schlafwagen im Zughotel Wolkenstein (Sachsen).
Betten eines 1. Klasse-Abteils im Wolkensteiner Zughotel Bildrechte: dpa

Schlafen wie in der Mitropa? Das geht im Wolkensteiner Zughotel. In originalen Mitropawagen der ehemaligen Deutschen Reichsbahn kann man am Bahnhof Wolkenstein in einem historischen Eisenbahnwagen übernachten. Dazu gibt es für das Erzgebirge typische Gerichte im Speisewagen. Eröffnet wurde das Zughotel 1991. Damals bestand es aus einem Mitropa-Buffetwagen (Baujahr 1976) und einem ehemaligen Holzlazarettwagen (Baujahr 1928). Später kamen zwei Schlafwagen, ein ehemaliger Kulturwagen (heute Küche), ein Salonwagen (heute Restaurant mit 60 Plätzen), ein Rottewagen (Sanitäreinrichtung) sowie ein original wieder hergerichteter Schlafwagen Tourex (Baujahr 1967) dazu. Besonders stolz sind die Zug-Hoteliers auf einen Salonwagen des ehemaligen Regierungszuges der DDR, der im Original erhalten ist und über zwölf Schlafplätze und einen Salon verfügt.

Entspannen unter Volldampf

Wer mit der Preßnitztalbahn fährt, muss Zeit mitbringen. Die Maximalgeschwindigkeit der Museumsbahn, die zwischen Steinbach und Jöhstadt fährt, beträgt 25 Kilometer pro Stunde. Und so braucht der Zug, mit dem Olaf Berger die acht Kilometer zurücklegt, dafür 40 Minuten. Die Preßnitztalbahn fährt an Feiertagen und an den Wochenenden, hat aber Fans in der ganzen Welt. Musikalisch wird Olaf Bergers Spurensuche von musikalischen Gästen begleitet. Dabei sind unter anderen: Mary Roos, Nik P., Lena Valaitis, Nino de Angelo, Belsy, die Cappuccinos, Marjan und Lukas, Brezel Brass und De Randfichten.

Olaf Berger 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

02:28 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-268848.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Mit Volldampf und Musik | 22. Juni 2019 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. Juni 2019, 15:41 Uhr