"Wir sagen Dankeschön" Olaf der Flipper: Darum wird es kein Flippers-Comeback geben

Es ist gerade DER Überraschungshit des Sommers: "Wir sagen Dankeschön" von den Flippers. Olaf der Flipper hat den Song extra noch einmal neu aufgelegt. Warum es aber kein Comeback der Flippers geben wird, hat der Sänger uns im Interview erklärt.

Olaf der Flipper
Seinen Auftritt bei der Schlagerstrandparty hat Olaf der Flipper sichtlich genossen. Bildrechte: IMAGO / osnapix

An diesem Hit kommt man in diesem Sommer einfach nicht vorbei: "Wir sagen Dankeschön" von den Flippers. Party-DJs auf Mallorca spielen ihn, bei Dorffesten und auf den Zeltplätzen der größten Musikfestivals läuft der Song hoch und runter. Und auch bei der "Schlagerstrandparty" von Florian Silbereisen lief der Hit und sorgte für Begeisterung im Publikum. Olaf der Flipper hat den Song zusammen mit DJ Jerome nämlich noch einmal neu aufgelegt und bei der Show zum Besten gegeben. Nach dem Auftritt war er im "Meine Schlagerwelt"-Interview noch völlig von den Socken:

Mir fehlen fast die Worte vor Begeisterung. Das war wie in den besten Flippers-Zeiten. Ich kann nur danke sagen. So etwas ist einfach einmalig. [...] Die Menschen hier, alle Generationen, haben mitgesungen. Das rührt mich immer noch. Also heute Abend trinke ich ein Glas Wein.

Der Original-Song ist mittlerweile 13 Jahre alt. Zu ihrem 40. Bandjubiläum im Jahr 2009 veröffentlichten die Flippers den Titel auf einem Album, jedoch nie als Single. Ein großer Hit war er also nicht - bis jetzt.

Die Flippers feiern beim Frühlingsfest der Volksmusik
Olaf, Manfred und Bernd (v.l.n.r.) bei einem ihrer letzten Auftritte 2011. Bildrechte: MDR/ Andreas Lander

Doch trotz dieses unverhofften Erfolgs, wird es keine Reunion der Flippers geben, bekräftigte auch Olaf: "Wir haben nach unserem letzten Auftritt bei Flori gesagt: ‚Das war die letzte Sendung!‘ – Manfred, Bernd und ich. Wir haben gesagt: 'Ein Comeback gibt’s nicht.' Wir hatten eine fantastische Zeit."

Die gemeinsamen 44 Jahre werde er immer in seinem Herzen tragen, sagte Olaf Malolepski weiter. Der 76-Jährige ist der einzige Flipper, der noch auf der Bühne steht. Er machte nach dem Ende der Flippers im Jahr 2011 als "Olaf der Flipper" solo weiter. Manfred Durban und Bernd Hengst zogen sich zurück. Schlagzeuger Manfred starb 2016. Auf die Frage wie sein Kollege Bernd Hengst (75) den Trubel um "Wir sagen Dankeschön" empfinde, sagt Olaf fast schon wehmütig:

Das weiß ich nicht. Wir sehen uns nicht mehr so oft. Wenn wir uns mal auf dem Straßenfest sehen, dann sagen wir: ‚Hallo, war ne klasse Zeit‘ und wir grüßen uns, aber wir waren lange zusammen und wir schätzen uns, aber aus den Augen aus dem Sinn. Das ist so.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | Die große Schlagerstrandparty 2022 – Es geht wieder los! | 09. Juli 2022 | 20:15 Uhr

Die Volksmusikgruppe "Die Flippers" bei der "Krone der Volksmusik" am 08.01.2011 der Stadthalle in Chemnitz.
Die Volksmusikgruppe "Die Flippers" bei der "Krone der Volksmusik" am 08.01.2011 der Stadthalle in Chemnitz. Bildrechte: MDR/Andreas Lander