Mädchenschwarm gibt Traumrolle für Baby auf Oli. P hat GZSZ wegen seines Sohnes verlassen

Oli. P war 20, als er Vater wurde und er war 20, als er seine Traumrolle bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) aufgab. Jetzt hat der 42-Jährige in einem Stream verraten, warum: Er wollte für seinen kleinen Sohn Zeit haben.

Der Sänger Oli.P
Oli. P hat sehr früh Verantwortung übernommen. Bildrechte: imago images / Future Image

Von 1998 bis 1999 spielt Oli. P in der TV-Erfolgsserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" Ricky Marquardt und bringt die Herzen der jungen Frauen und Mädchen zum Schmelzen.

Oli P mit seiner Ehefrau Tatiani Katrantzi
Oli. P und Tatiani Katrantzi im Jahr 2000. Bildrechte: imago/Sven Simon

Doch der Mädchenschwarm hat ganz andere Sorgen: Oli. P wird im Alter von 20 Jahren Vater. Im Februar 1999 bringt seine Freundin, die Schauspielerin Tatiani Katrantzi, Söhnchen Ilias zur Welt. Oli. P und Tatiani Katrantzi heiraten und Oli. P zieht aus seiner neuen Situation Konsequenzen. Er unterschreibt keinen neuen Vertrag bei einer der beliebtesten Vorabendserien des deutschen Fernsehens, weil er Zeit für seinen kleinen Sohn haben möchte. Das verrät der inzwischen 42-jährige Schauspieler, Sänger und Moderator jetzt im Stream "Kitchentalk" mit GZSZ-Kollegin Anne Menden.

Ich hatte gerade den neuen Vertrag für GZSZ auf den Tisch. Ich wusste, wenn ich das jetzt unterschreibe, werde ich auch in den nächsten Jahren meinen Sohn nicht wirklich aufwachsen sehen. Weil ich ja damals auch in der Musik unterwegs war.

Oli. P Instagram/Anne Menden
Ilias Petszokat mit Vater Oli.P
Ilias mit seinem Vater Oli. P. Bildrechte: imago images / Future Image

Und das im Alter von 20 Jahren. Vor soviel Verantwortungsgefühl in diesem Alter kann man wirklich nur den Hut ziehen. In dem Stream sagt Oli. P weiter, dass er das keinesfalls bereut. Er sei froh, dass er das alles so miterleben konnte und eine tolle Zeit hatte. Heute ist sein Sohn Ilias so alt wie er damals und seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten. Die Ehe von Oli. P und Tatiani Katrantzi hielt bis 2007.

Dem Verhältnis zu Sohn Ilias hat das Beziehungs-Aus von Mutter und Vater nicht geschadet. Oli. P und sein Sohn sind ein echtes Dreamteam. Nicht nur die äußerliche Ähnlichkeit, sondern auch gemeinsame Interessen und Hobbys vereinen die beiden. Auch talentemäßig kommt Ilias nach seinem Vater. 2018 und 2019 standen Vater und Sohn gemeinsam auf der Bühne der RTL-Show "Comeback oder weg". Und anlässlich der Autogrammstunde für sein neues Album "Alles Gute!" im August 2019 holt sich Oli. P seinen Sohn an Board. Illias übernimmt die Ausrichtung des gutbesuchten Fan-Events und beide stellen damit sogar einen Rekord auf: Nämlich den für die längste Autogrammstunde eines Künstlers nach einer Show. Dafür bekommen Vater und Sohn sogar eine Urkunde vom "Rekord-Institut für Deutschland".

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 25. Januar 2021 | 18:53 Uhr