Resümé elf Jahre nach Brustkrebserkrankung Patricia Kelly: "Ich empfinde jeden Tag als Geschenk"

Patricia Kelly war vor elf Jahren an Brustkrebs erkrankt und konnte die Krankheit bezwingen. Jetzt sprach sie in einem Interview darüber, was sich seitdem für sie verändert hat. Vor allem, so Patricia, dass sie seitdem jeden Tag als ein Geschenk empfinde und dass sie egoistischer geworden sei.

Patricia Kelly blickt in die Kamera. Sie hat lange blonde Haare und trägt ein halbtransparentes Oberteil, das mit Blumen bestickt ist.
Patricia Kelly hat dem Krebs die Stirn geboten. Bildrechte: Sandra Ludewig

Patricia Kelly war 2009 an Brustkrebs erkrankt. Damals war die Sängerin 39 Jahre alt, ihre beiden Söhne sechs und acht. Die Diagnose Krebs ist für jeden, den sie trifft, ein Schock. Für Patricia war sie jedoch besonders heftig, ihre Mutter war im Alter von 36 Jahren an Brustkrebs gestorben. Patricia hatte ihre Mutter verloren, als sie zwölf Jahre alt war. Diese Erfahrung, ohne Mutter aufzuwachsen, wollte sie ihren Söhnen um jeden Preis ersparen. Im Interview mit dem Newsportal watson.de sagte Patricia jetzt:

Für mich war es die größte Angst, dass meine Kinder ohne mich aufwachsen müssen. Ich musste meine Mama gehen lassen, als ich zwölf Jahre alt war und das war eine sehr harte Zeit in meinem Leben. Das wollte ich für meine Jungs nicht. Tatsächlich haben sich die meisten Gedanken und Ängste um meine Kinder gedreht, dass es ihnen gut geht. Ich glaube schon, dass wenn man als Mutter die Diagnose bekommt, dann trifft es nicht nur einen selbst, sondern auch die Kinder.

Patricia Kelly watson.de
Patricia Kelly und Sohn Iggi
Patricia Kelly und Sohn Iggi. Bildrechte: IMAGO

Seitdem Patricia Kelly den Krebs überwunden hat, hat sich ihre Einstellung gegenüber dem Leben verändert. Sie sei sehr viel dankbarer geworden, für jeden Tag. Sie sei dankbar, dass ihre Kinder, ihr Mann und ihre Freunde gesund seien. Sie sei allerdings auch etwas egoistischer geworden. Früher habe sie jedem geholfen, heute passe sie zuerst auf sich selbst auf.

Die 50-Jährige weiß, dass der Krebs zurückkommen kann, tut aber alles, um das zu verhindern. Im Interview erzählt sie, sie rauche nicht, trinke nicht, ernähre sich gesund und treibe regelmäßig Sport. Außerdem gehe sie zwei Mal im Jahr zur Untersuchung und sollte er zurückkommen, dann würde er hoffentlich in einem frühen Stadium entdeckt und könnte behandelt werden. Da sei sie sehr zuversichtlich. 

Appell an alle Frauen: Geht zur Vorsorge-Untersuchung - sie rettet Leben!

Seit vielen Jahren engagiert sich Patricia Kelly als Botschafterin des Brustkrebs Deutschland e.V. . Anlässlich des diesjährigen Brustkrebsmonats Oktober unterstützt sie gerade eine Perückensammelaktion.

Jede Frau möchte sich schön fühlen können, besonders Haare sind ein sichtbarer Bestandteil der Optik und Persönlichkeit einer Frau. Ich freue mich, dass wir mit dieser Aktion Frauen helfen können, diese schwere Zeit zu überbrücken und ihnen Mut zu machen.

Kessel Buntes Spezial - Playlist 3 min
Bildrechte: MDR

02:45 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-kelly-family-kessel-buntes-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 09. November 2020 | 17:03 Uhr