Statement auf Instagram Pietro Lombardi bricht Tour ab: "Mache mir Sorgen um meine Fans"

Pietro Lombardi hat seine laufende Tour abgebrochen. Er habe "die ganze Nacht nicht schlafen" können und dann diese Entscheidung getroffen. Mit der Tour-Absage platzt auch ein ganz persönlicher Traum für den Sänger.

Pietro Lombardi bei der Beach Chair Open Air 2021
Pietro Lombardi bricht Tour ab. Bildrechte: imago images/Harald Deubert

Seinen Fans diese Nachricht zu überbringen, ist ihm sichtlich schwer gefallen. Auf Instagram hat sich Pietro Lombardi am Mittwoch-Abend an seine zwei Millionen Follower gewandt und den Abbruch seiner aktuell laufenden Tournee verkündet. "Ich mache mir gerade große Sorgen um meine Crew und meine Fans", schreibt der Musiker dazu.

Es war eine harte, eine emotionale Entscheidung, aber es war eine richtige Entscheidung, denn die Gesundheit ist das Wichtigste im Leben!

Noch vor wenigen Tagen hat der Musiker u.a. in Dortmund gespielt. Dort galten 2G+-Regeln, das heißt, alle Zuschauer mussten geimpft oder genesen und zusätzlich getestet sein. Auf dieser Grundlage hätte er auch weitere Konzerte geben können. Pietro betont in seinem Post, dass es seine Entscheidung gewesen sei. Er und seine Crew hätten weiter spielen können und dürfen.

Nun wird die Tour in den März verschoben. Er hoffe, dass bis dahin alles besser geworden sei, so der 29-Jährige. In wenigen Tagen hätte Pietro einen Auftritt in der Kölner Lanxess Arenagehabt, dann wäre ein großer Traum von ihm in Erfüllung gegangen. Er habe sich, seitdem er 17 Jahre alt ist, gewünscht, dort zu spielen.
Er hoffe von ganzem Herzen, dass man sich auf der Bühne bald wiedersehen könne. Die Tickets würden ihre Gültigkeit behalten.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 02. Dezember 2021 | 16:00 Uhr