Rainhard Fendrich (Cover)
Bildrechte: RJF Musik

"Schlager, Stars & Sterne" Rainhard Fendrich ist "Für immer a Wiener"

"Macho Macho"-Star Rainhard Fendrich gehört zu den erfolgreichsten Vertretern des Austrop. Jetzt hat er ein neues Album herausgebracht, in dem er sich ganz klar zu seiner Heimatstadt Wien bekennt: "Für immer a Wiener".

Rainhard Fendrich (Cover)
Bildrechte: RJF Musik

Fendrich schuf die "heimliche Bundeshymne" der Österreicher

Mit der Single "Macho Macho" gelang Fendrich 1988 auch in Deutschland und der Schweiz der Durchbruch– und das obwohl das Lied größtenteils auf Wienerisch gesungen ist. Bis heute gilt der Titel als populäres Partylied. Als vorläufiger Flop entpuppte sich dagegen 1989 der Song "I Am From Austria". In den folgenden Jahren entwickelte sich der Titel aber zur heimlichen Bundeshymne Österreichs, 2011 wurde "I Am From Austria" zum "größten Austropop-Hit aller Zeiten" gewählt. Fast 20 Studioalben hat Fendrich bislang aufgenommen.

Mit 15 fing es an

Rainhard Fendrich
Rainhard Fendrich bei einem Auftritt Bildrechte: IMAGO

Im Alter von 15 Jahren bekam Rainhard Fendrich seine erste Gitarre, die Griffe brachte er sich selbst bei, gleichzeitig entstanden erste Texte, in denen Fendrich frustrierende Erfahrungen mit dem weiblichen Geschlecht verarbeitete. Der Versuch, mit einem Jura-Studium in eine bürgerliche Laufbahn einzuschwenken, schlug fehl. Rainhard Fendrich brach das Studium ab und nahm stattdessen Gesangs- und Schauspielunterricht. Ab 1980 spielte er im Theater an der Wien erste größere Rollen, es folgten eine Verpflichtung am Wiener Schauspielhaus für eine  Aufführungsserie von "Hamlet". In einer ORF-Sendung zugunsten von Kindern in der dritten Welt folgte dann der erste Auftritt als Sänger, anschließend unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag. Das Debütalbum "Ich wollte nie einer von denen sein" war zunächst kein großer kommerzieller Erfolg, dieser folgte aber 1981 mit "Strada del sole". Der Titel wurde zum österreichischen Sommerhit des Jahres. 1982 gelangen mit "Schickeria" und "Oben ohne" weitere Nummer-Eins-Hits, Fendrich war nun der Shooting-Star des Austropop.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | Schlager, Stars & Sterne - Die Schlossparty in Österreich | 02. Juni 2018 | 20:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02. Juni 2018, 20:15 Uhr