Ramon Roselly bringt erstes Album raus

Über 80 Prozent der DSDS-Zuschauer haben für ihn abgestimmt. Dieter Bohlen und Florian Silbereisen sagen ihm eine große Schlager-Karriere voraus. Jetzt erscheint Ramon Rosellys Album "Herzenssache".

Ramon Roselly Cover
Bildrechte: Rechte: Universal / Electrola

Das Ergebnis war überwältigend, über 80 Prozent der Zuschauer von "Deutschland sucht den Superstar" sollen für Ramon Roselly gestimmt und somit einen Schlagersänger zum "Superstar" gemacht haben. Aber nicht nur die Fernsehzuschauer waren begeistert von ihm, sondern auch Jury-Mitglied Dieter Bohlen ist ein Fan.

Du triffst mitten ins Herz und wer das nicht fühlt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Dieter Bohlen zu Ramon Roselly DSDS
Ramon Roselly
Ramon Roselly mit dem Siegerlächeln. Er gewann die 17. Staffel von DSDS. Bildrechte: dpa

Vergangenes Wochenende freute sich der Sachsen-Anhalter Ramon Roselly, der mit bürgerlichem Namen Kaselowsky heißt, über den Sieg bei der 17. Staffel der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" und damit auch über 100.000 Euro Siegesprämie. Nun wurde in Windeseile ein Album mit ihm produziert, denn schon ab dem 9. April ist "Herzenssache" erhältlich.

Eine Reise durch die Schlagerhistorie

Wie schon bei seinen Fernsehauftritten in der Casting-Show, zeigt sich Ramon Roselly auf seinem ersten Album als ein Sänger, der die Schlagerbranche verehrt - und zwar nicht nur den modernen Pop-Schlager, sondern vor allem auch den Sound der Schlagerlegenden, wie etwa Freddy Quinn, Rex Gildo oder Roland Kaiser.

Seine Single "Eine Nacht", die wie das gesamte Album von Dieter Bohlen produziert wurde, könnte vom Sound her auch schon im Schlagerradio der 70er Jahre gelaufen sein. Aber Ramon Roselly bringt die gute alte Zeit in die Gegenwart.

"Eine Nacht" ist aber nicht der einzige Song auf dem Album, den seine Fans schon kennen könnten. Bei den zwölf Songs auf "Herzenssache" sind auch Titel dabei, die Ramon Roselly schon in der Casting-Show gesungen hat, wie etwa "100 Jahre sind noch zu kurz" von Randolph Rose oder Karel Gotts "Mandy". Mit seiner Bühnenpräsenz und seinem strahlenden Lächeln steht er den alten Schlagerlegenden schon mal in nichts nach. Ob er mit seinem Retro-Schlagersound auch die Herzen der Schlagerfans und die Charts erobern kann, wird sich bald zeigen.