Seit zehn Jahren Spenderlunge Roland Kaiser engagiert sich für Organspendelauf

Roland Kaiser ist prominenter Gast des diesjährigen Organspendelaufs am 22. April in Berlin-Tempelhof. Das Thema Organspende soll in den Fokus gerückt und den auf ein Organ wartenden Menschen Mut gemacht werden. Roland Kaiser wurde 2010 eine Spenderlunge transplantiert.

Roland Kaiser
Roland Kaiser ist für sein spziales Engagement bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Bis zu 3000 Läuferinnen und Läufer gehen jährlich dort an den Start. Um über Organspende zu informieren und auch um den vielen Menschen auf Wartelisten für eine Organtransplantation Mut zu machen. Der Organspendelauf rückt dieses wichtige Thema in den Fokus der Öffentlichkeit. Deswegen ist es mir ein besonderes Anliegen, dieses Event zu unterstützen. Vielleicht sehen wir uns dort?

Roland Kaiser Facebook

Roland Kaiser feiert zum zehnten Mal "zweiten Geburtstag"

Roland Kaiser
Roland Kaiser Ende 2009 - kurz vor der Transplantation Bildrechte: dpa

Roland Kaiser lebt seit zehn Jahren mit einer Spenderlunge. Gegenüber der "Bild-Zeitung" sagte er ein halbes Jahr nach der Transplantation: "Mein zweites Leben hat am 26. Februar 2010 begonnen. Seither fühle ich mich wie neu geboren."

Zehn Jahre lebte Roland Kaiser mit der Diagnose COPD, einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung. Angefangen habe alles mit einem Husten, Schmerzen habe er keine gehabt. Doch der Atem sei immer mehr weggeblieben, bis er schließlich kaum noch den Weg vom Auto zur Haustür geschafft habe. Nach der Transplantation gehe es ihm besser als je zuvor. Für ihn sei das ein Wunder.

Dein Lauf rettet Leben!

Am 22. April startet am Flughafen Tempelhof in Berlin der 9. Organspendelauf. Bis zu 3.000 Läuferinnen und Läufer gehen an den Start. Ein Teil der Teilnahmegebühr geht an Organisationen und Initiativen, die sich für Organspende einsetzen. Zahlreiche Prominente unterstützen das Anliegen des Laufes. Neben Roland Kaiser sind u.a. Verona Pooth und Jörg Wontorra dabei. Der Leiter des Transplantationszentrums des Universitätsklinikums Prof. Matthias Anthuber ist Initiator des Laufs. Er nennt die zentrale Botschaft der Aktion:

Jeder sollte sich mit der Frage der Organspende zu Lebzeiten beschäftigen und einen Organspendeausweis ausfüllen sowie seine Entscheidung bzw. seine Bereitschaft zur Spende auch im Familien- und Freundeskreis bekannt machen. Ziel des Laufs: So viele Berliner wie möglich begeistern und gemeinsam mit ihnen ein kraftvolles Signal aussenden - insbesondere an die fast 10.000 Patienten, die derzeit auf ein Spenderorgan warten.

Matthias Anthuber organspendelauf.de

Roland Kaiser - Soziales Engagement

Roland Kaiser ist Vorstandsmitglied der Solidarfonds-Stiftung NRW, Botschafter des Kinderhospizes Mitteldeutschland e.V. in Tambach Dietharz sowie der Albert Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke, Botschafter der Deutschen Stiftung Organtransplantation, der Rudolf Pichlmayr Stiftung sowie der Stiftung AtemWeg. Seit 2015 ist Roland Kaiser auch Botschafter von Kinderlachen e.V.. Im April 2016 erhielt Roland Kaiser für seinen gemeinnützigen Einsatz den ECHO und im Dezember 2016 wurde er von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Die Kinder des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs in Klotzsche dürfen dem Schlagerstar Roland Kaiser Fragen stellen. v.l.: Nerra, Roland, Mila, Annika, Elsa.
Bildrechte: imago/Sven Ellger

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 27. Februar 2020 | 16:24 Uhr