Sänger: "Jetzt kommt die nächste Prüfung" Roland Kaiser: "Wir brauchen Zuversicht!"

Roland Kaiser hat in diesem Sommer wieder Hunderttausende mit seinen Konzerten begeistert. Der Herbst, so der Sänger im Podcast "Aber bitte mit Schlager", werde für die Branche jedoch wieder schwer. "Wir brauchen halt immer Zuversicht", so der 70-Jährige.

Roland Kaiser, Schlagersänger, bei einem Portraittermin bei der Konzertagentur Semmel Concerts Entertainment.
Roland Kaiser: "Es wird im Herbst nicht einfacher werden". Bildrechte: dpa

Roland Kaiser ist wieder an der Spitze der Charts und hat mit seinen Open-Air-Konzerten in diesem Sommer mehr als 300.000 Besucher begeistert.

Roland Kaiser-Cd-Cover
Roland Kaiser: "Perspektiven" Bildrechte: Sony Music Germany

Der Sänger, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag gefeiert hat, ist erfolgreich, privat glücklich und froh, dass er seine schwere Lungenkrankheit überstanden hat. Dennoch weiß er, dass die nächste Zeit nicht leicht sein wird. Aus diesem Grund, so Roland Kaiser, hat er den Titel "Zuversicht" auf seinem neuen Album veröffentlicht.

Wir haben gerade eine schwere Herausforderung bestanden mit der Pandemie, jetzt kommt die nächste Prüfung auf uns zu, die Veränderung der Wirtschaft bei uns, der Krieg in Europa. Das hat mich dazu gebracht, diesen Song zu veröffentlichen. Weil ich glaube, wir Menschen brauchen jetzt Zuversicht.

Roland Kaiser Podcast "Aber bitte mit Schlager"
Der deutsche Schlagersänger Roland Kaiser steht während seines Konzerts im Rahmen der „Kaisermania“ auf dem Areal der Filmnächte am Elbufer auf der Bühne.
Zehntausende bei der Kaisermania 2022 am Dresdner Elbufer. Bildrechte: dpa

Im Moment, so der Sänger weiter, hätten viele Kolleginnen und Kollegen noch großen Stress, weil die Menschen noch misstrauisch seien und wenig Karten kaufen würden. "Es wird im Herbst nicht einfacher werden, wenn zusätzlich die Lebenshaltungskosten steigen, die Energiekosten steigen, das wird ein schwerer Weg werden für uns alle", fügt Roland Kaiser hinzu. Zuversicht bräuchten wir auch, wenn wir Krankheiten begegneten oder Menschen verlören, die wir liebten. Dann bräuchten wir Zuversicht, dass es weitergehe.

Als seine Backroundsängerin Christiane in diesem Sommer mit der Diagnose "Brustkrebs" zu ihm kam, postete er ein emotionales Statement auf seinem Instagram-Account mit dem Refrain-Ende seines Songes: "Ich borge Dir ein Licht und meine Zuversicht… " Außerdem brachte der Sänger in seinem Posting zum Ausdruck, dass er dankbar und glücklich sei, dass es Christiane trotz der Therapie so gut gehe und sie einige Konzerte mit ihnen spielen konnte.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 15. September 2022 | 16:02 Uhr