Roland Kaiser
Roland Kaiser engagiert sich Bildrechte: imago/Future Image

Plakataktion Roland Kaiser wirbt für Kampagne "Wir sind Rechtsstaat"

In der nächsten Zeit wird uns Roland Kaiser auf Plakaten begegnen, die nichts mit Schlager zu tun haben. Der Sänger engagiert sich für die bundesweite Aktion "Wir sind Rechtsstaat". Für Roland Kaiser ist es selbstverständlich, dass er als Person der Öffentlichkeit auch politisch Stellung bezieht.

Roland Kaiser
Roland Kaiser engagiert sich Bildrechte: imago/Future Image

Ende September startete das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz eine bundesweite Kampagne, um die Bedeutung des demokratischen Rechtsstaates stärker ins Bewusstsein zu rücken. "Wir sind Liebe, die bleibt. Und ein Land, das dazulernt." "Wir glauben an die Freiheit. Und an die Freiheit des Glaubens." Diese Sätze sind derzeit bundesweit auf Plakaten zu lesen und nun kommt ein neuer hinzu: "Wir sind Rechtsstaat."

Unter diesem Motto werden Meinungs-Versammlungs- und Religionsfreiheit, aber auch Chancengleichheit und Schutz vor Diskriminierung thematisiert. Auf den Plakaten wird auch Roland Kaiser zu sehen sein.

Ich freue mich, die Kampagne 'Wir sind Rechtsstaat' des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz unterstützen zu können. Diese verdeutlicht, dass wir in einem starken Rechtsstaat leben, von dem wir alle profitieren! Ich möchte mit dazu beitragen, dass durch diese Aktion die Bedeutung unseres Rechtsstaats sichtbarer und verständlicher gemacht wird.

Roland Kaiser Facebook

Roland Kaiser ist seit 2002 Mitglied der SPD und trat im Wahlkampf 2005 mit dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder auf. Auch 2013 unterstützte er die SPD im Wahlkampf.

Roland Kaiser liegt soziales Engagement am Herzen

Der Schlagersänger ist seit vielen Jahren sozial engagiert, unter anderem als Botschafter des Kinderhospizes Mitteldeutschland e.V. in Tambach-Dietharz und der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke, als Botschafter der Deutschen Stiftung Organtransplantation, der Rudolf Pichlmayr Stiftung, der Stiftung Atemweg und des Kinderlachen e.V.. Der gebürtige Berliner selbst lebt seit 2010 mit einer transplantierten Lunge. Für sein soziales Engagement wurde der erfolgreiche Künstler 2016 mit dem Albert-Schweitzer-Preis sowie dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | SCHLAGERBOOOM 2019 - ALLES FUNKELT ALLES GLITZERT! | 02. November 2019 | 20:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. November 2019, 16:47 Uhr