Ross: "... würde mich wahnsinnig freuen." Ross Antony träumt von Gastrolle bei "In aller Freundschaft"

Tausendsassa Ross Antony würde allzu gern eine Gastrolle in der Krankenhausserie "In aller Freundschaft" spielen. Das verriet der "verrückte Engländer" in einem Interview mit "Meine Schlagerwelt".

Collage, Ross Antony, IAF
Ross Antony träumt vom Ärzteteam von "In aller Freundschaft". Bildrechte: dpa / MDR/Saxonia/Tom Schulze

Ross Antony ist wirklich ein Multitalent. Der gebürtige Engländer singt, tanzt, moderiert, schreibt und übernimmt ab und zu Serienrollen. Zwölf Musikalben hat er bereits veröffentlicht, im Mitteldeutschen Rundfunk moderiert er mehrere Fernsehsendungen und gerade hat er unter dem Titel "Gute Laune glänzt & glitzert" sein drittes Buch angekündigt.

Vor kurzem wurde Ross außerdem bei "The Masked Singer" enttarnt, er hatte sich unter der Maske des Flamigos versteckt. Und als ob er damit nicht genug zu tun hätte, spielt der verheiratete Familienvater immer mal wieder in Fernsehserien mit. In der Vorabendsoap "Unter uns" spielte Ross Antony 2009 einen Modefotografen, im selben Jahr stand er für die Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" als Vocalcoach vor der Kamera und in diesem Jahr wird er das Team von "Rote Rosen" als Wettermoderator Tony Frost verstärken. Es scheint, als wäre Ross schon bei allen großen und erfolgreichen TV-Sendungen dabei gewesen. Schließlich gewann er sogar schon das Dschungelcamp und hat in dieser Woche erst verkündet, dass er mit "Rolling" sogar ein neues Quizformat im Vorabendprogramm von Sat.1 moderieren wird. Doch insgeheim träumt der Schlagerstar davon, bei einer ganz bestimmten ARD-Serie mitzuspielen.

Wo ich wirklich mal dabei sein möchte, ist 'In aller Freundschaft'. Da würde ich mich wirklich über eine Gastrolle wahnsinnig freuen. Ich liebe alles, was mit Medizin zu tun hat. Und die können doch bestimmt Platz für einen Engländer finden, oder?

Ross Antony Meine Schlagerwelt

Um sicher zu gehen, dass seine "Bewerbung" auch ernst genommen wird, hat Ross Antony noch einen extra Appell an die Macher der Serie formuliert:

Meine Süßen bei 'In aller Freundschaft'! Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ihr eine kleine Gastrolle hättet für einen lustigen, aber feinen Engländer. Er kann auch verletzt sein, egal was. Ich bin für alles offen. 

Ross Antony Meine Schlagerwelt

Diese Schlagerstars spielten bereits Gastrollen bei "In aller Freundschaft"

Patrick Lindner war 1998 als Gaststar in der Serie zu Gast, 2006 stattete Wolfgang Lippert der Klinik einen Episodenbesuch ab. Frank Schöbel spielte gleich zwei Mal in der Serie eine Gastrolle: 2008 mimte er Reinhard Konoppke und 2012 Patient Hanzer. Bernhard Brink spielte 2008 sich selbst und Guildo Horn trat 2010 in der "Sachsenklinik" als Julius Doberer, ein erfolgreicher Musikproduzent, auf. Auch Maite Kelly war bereits in der Serie zu Gast. 2014 musste sie unter ihrem Rollennamen Katharina Nowak in Quarantäne, weil sie unter Ebola-Verdacht stand und Stefan Mross spielte sich in einer Folge kurz vor Weihnachten 2014 selbst.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 16. April 2021 | 18:24 Uhr