Fußballbegeisterter Schlagerstar Fußball-EM: Giovanni Zarrella musste seine Tickets zurückgeben

Giovanni Zarrella ist wohl der größte Fußballfan unter den Schlagerstars. Umso bitterer ist es, dass er gleich für zwei Spiele der anstehenden Fußball-EM Tickets hatte, aber nun zurückgeben musste.

Giovanni Zarrella
Aus seinem Stadion-Besuch wird nichts: Giovanni Zarrella. Bildrechte: imago images/STAR-MEDIA

Am Freitag, den 11. Juni, startet um 21:00 Uhr die Fußball-Europameisterschaft. Den Auftakt macht das Spiel Türkei - Italien im Olympiastadion in Rom. Nach aktuellen Angaben dürfen 15.948 Zuschauer das Spiel im Stadion live verfolgen. Normalerweise hätten es knapp 70.000 sein sollen - einer von ihnen Schlagerstar und Fußball-Fan Giovanni Zarrella. Doch wegen der geltenden Corona-Beschränkungen mussten viele ihre Tickets zurückgeben, so auch Giovanni, wie er uns im Interview verriet.

Ich hatte Tickets für zwei Spiele. Einmal für das erste Spiel von Deutschland in München und für das erste Spiel von Italien in Rom. Da hatte ich Tickets für mich, meinen Papa, meinen Sohn, für Pietro und Stefano, meinen Bruder. Die hab ich natürlich jetzt auch alle wieder zurück gegeben.

So schaut Giovanni Zarrella Fußball

Nicht nur er schaut also in die Röhre, sondern auch Kumpel Pietro Lombardi. Ohne die Tickets müssen sie, wie viele Millionen Fußball-Fans, die Spiele der Europameisterschaft von zu Hause verfolgen. Für Giovanni Zarrella ist das aber kein Problem. Im Interview hat uns der Sänger auch verraten, wie er am liebsten schaut: "Ich bin entweder so, dass ich das gerne mit meiner Familie schaue, auch dann im großen Kreis. Oder aber, wenns wirklich drauf ankommt, schaue ich Spiele auch gerne alleine. Ich halte das nicht aus vor Aufregung. Meine Frau sagt immer: "Wir sehen uns morgen früh wieder", weil sie weiß, dass sie mit mir den ganzen Abend nichts mehr anfangen kann."

Giovanni Zarrella im Fußball-Trikot
Giovanni Zarrella wäre fast Fußball-Profi geworden. Bildrechte: imago images / DeFodi

Der 43-Jährige ist schon seit kleinauf riesiger Fußball-Fan. Fast wäre er sogar selbst Profi geworden. In seiner Jugend spielte er für verschiedene Junioren-Mannschaften des AS Rom in Italien. In Deutschland spielte er später noch im Jugendbereich des VfB Stuttgart. Beiden Vereinen ist er nach wie vor als Fan verbunden. In Sachen Nationalmannschaft schlagen zwei Herzen in seiner Brust: ein deutsches und ein italienisches. In der Hauptsache geht es dem Sänger aber einfach um ein schönes Spiel.

Ich freu mich darauf, gute Spiele zu sehen, ich freu mich drauf wenn der Ball läuft, wenn wieder die Nationalmannschaften rausgehen und wieder ihr Bestes geben und es um den EM-Titel geht. Das ist für jeden Fußballfan ein großer Moment.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 10. Juni 2021 | 15:00 Uhr