Fr 29.06. 2018 22:00Uhr 118:00 min

Riverboat

Die MDR-Talkshow aus Leipzig

mit Stephanie Stumph & Jörg Pilawa

Komplette Sendung

Riverboat-Studio 118 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 29.06.2018 22:00 23:58

Gäste:

* Benno Schmidt alias "Brocken-Benno", Rekordwanderer und Wanderführer
* Nadja Michael, Star-Sopranistin
* Michelle, Schlagersängerin
* Sarah von Neuburg & Lars-Christian Karde, Moderatoren Jump-Morningsshow
* Waldemar Hartmann, Journalist, Moderator & Sportreporter
* Florian Schroeder, Kabarettist
* Katharina Saalfrank, Ex-Super Nanny, Dipl.-Pädagogin, Eltern- und Familienberaterin

Mehr zu den Gästen:

* Benno Schmidt alias 'BROCKEN - BENNO', Rekordwanderer und Wanderführer
Am 3. Dezember 1989 wurde der Brocken nach dem Mauerfall und 28 Jahren Sperrgebiet wieder für Besucher geöffnet. An diesem Tag wanderte Benno Schmidt zum ersten Mal wieder zum Gipfel und sollte es von da an immer wieder tun. Keiner hat den Brocken mittlerweile öfters erklommen als der Wernigeröder, den alle nur noch "Brocken-Benno" nennen. 8500 Aufstiege zählt der 86-Jährige bis heute und geht fast immer noch täglich auf seinen Harzer Lieblingsberg. Warum ihm dabei dennoch nie langweilig wird, erzählt er im Riverboat.

* Nadja Michael, Star-Sopranistin
Der "Kessel Buntes" brachte Nadja Michael, die in der Nähe von Leipzig aufwuchs, im Alter von drei Jahren auf die Idee, Sängerin zu werden. Das Aha-Erlebnis für die Oper hatte sie mit 16 bei einer Sinfonie von Mahler. Doch in der DDR wollte man sie zuerst zur Leistungsschwimmerin machen, dann zur Lehrerin. Sie entschied sich stattdessen zur Flucht, studierte Gesang in Stuttgart und in den USA. Heute ist die alleinerziehende Mutter zweier Töchter auf allen großen Bühnen der Welt zuhause und eine international gefeierte Starsopranistin.

* Michelle, Schlagersängerin
"Ich glaube, heute kann mich nichts mehr so schnell umhauen…!" sagt Michelle. Seit beinahe dreißig Jahren im Musikgeschäft hat die Sängerin mehr als die üblichen Hochs und Tiefs einer Schlagerkarriere erlebt: Zerrüttetes Elternhaus, erster großer Durchbruch mit 21, gescheiterte Beziehungen, Zusammenbrüche, Karriereende und fulminantes Comeback. "Ich habe auf dieser Achterbahn namens Leben alles mitgenommen, was geht.", sagt die 46-Jährige und präsentiert jetzt ihr 13. Album "Tabu".

* Sarah von Neuburg & Lars-Christian Karde, Moderatoren Jump-Morningsshow
"Zeigt uns eure Heimat! Sommerspaß mit Sarah und Lars" - Für dieses Projekt stehen Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde in diesem Jahr mal wieder vor der Kamera. In einer mehrteiligen Dokuserie, die ab 2.7. um 19.50 Uhr täglich im MDR-Fernsehen läuft, präsentieren sie uns ihre unterhaltsamen Erlebnisse. Sie besuchen die Lieblingsorte ihrer Hörer und erzählen uns die spannendsten Geschichten, die es nur dort ganz privat zu erleben gibt. Im "Riverboat" verraten sie uns schon mal die Highlights und geben uns erste Einblicke in die schönsten Sommergeschichten.

* Waldemar Hartmann, Journalist, Moderator, Sportreporter
Mit seiner Aussage"Fußball ist Krieg!" in einer Talkshow vergangene Woche polarisierte der Sportjournalist und Moderator wieder einmal. Er war für die ARD bei 10 Olympischen Spielen, 8 Fußball WM’s und EM’s vor Ort, zehn Jahre lang moderierte e "Boxen im ERSTEN". Rudi Völlers Wutrede nach einem 0:0 in Island 2003 und Waldis Blackout als Telefonjoker 2013 bei "Wer wird Millionär?" machten ihn nur noch populärer. Anfang März feierte er seinen 70. Geburtstag. Eigentlich wollte Waldemar Hartmann sein Rentnerdasein ruhig angehen; dabei nimmt das Leben des 70-Jährigen jetzt erst so richtig Fahrt auf!

* Florian Schroeder, Kabarettist
Wir leben im Ausnahmezustand, pausenlos und ohne Aussicht auf Besserung. Warum das so ist und wie wir am besten damit umgehen, erklärt der Kabarettist Florian Schroeder. Als genauer Beobachter der politischen Lage hat er sich über die Jahre genauso einen Namen gemacht wie mit seinen saukomischen Parodien. Mit dem Programm "Ausnahmezustand" tourt Florian Schroeder derzeit durch die Republik, fremdbestimmt durch seine Fitness-App und genervt vom Anschnall-Piepton in seinem Auto. Politische Korrektheit ist für den Sprachakrobaten ein Gräuel, während er darüber sinniert, warum ausgerechnet Veganer die Guten sein sollen.

* Katia Saalfrank, Diplom-Pädagogin
Berühmt wurde sie als die "Super Nanny" in der gleichnamigen Doku-Reihe, in der sie von 2004 bis 2011 als Familienberaterin zu erleben war. Inzwischen hat Katia Saalfrank ihre eigene Praxis als Diplom-Pädagogin eröffnet und schreibt Erziehungsratgeber. Ihr neuestes Buch heißt "Kindheit ohne Strafen", darin plädiert sie für einen wertschätzenden Umgang mit Kindern, die vor allem eine emotionale Ansprache und keine "Befehle" und "rationalen Erklärungen" umgehen. Aus ihrer Sicht gibt es keine "Tyrannenkinder" und auch keinen "Erziehungsnotstand", wie zurzeit häufig propagiert werde. Die Mutter von vier Kindern macht es eben anders – und hat Erfolg damit.

Mehr zur Sendung