Versteckte Liebeserklärung Stefan Mross: "Für Anna habe ich alte Laster abgelegt"

Für seine Freundin Anna-Carina Woitschack hat Moderator Stefan Mross sein Leben komplett umgekrempelt. Er habe durch sie rechtzeitig die Kurve gekriegt, sagte der 43-Jährige dem Magazin "Bunte".

Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross
Anna-Carina Woitschack & Stefan Mross: Auch auf der Bühne ein Paar Bildrechte: imago/Eibner

Seit zweieinhalb Jahren ist Stefan Mross mit der 17 Jahre jüngeren Musikerin und Puppenspielerin Anna-Carina Woitschack zusammen. In dieser Zeit hat sich der 43-Jährige vollkommen verändert. Er rauche nicht mehr, trinke kaum noch und lebe gesund, sagte er in einem Interview mit dem Magazin "Bunte":

Ich war ein junger Depp und leider bin ich auch mal betrunken Auto gefahren oder mit dem Handy am Ohr. Das passiert mir aber nie wieder, ich möchte ja mit Anna alt werden.

Stefan Mross Bunte

Durch Anna habe er rechtzeitig die Kurve gekriegt. Beruflich habe er zwar funktioniert, seine Privatleben sei jedoch an allen Ecken und Enden wie eine Sandburg zerbröselt. Stefan Mross steht bereits seit 30 Jahren auf der Bühne und weiß, dass er auch Fehler gemacht hat.

Anna-Carina Woitschack war durch ihre Teilnahme an der TV-Show "Deutschland sucht den Superstar" 2011 bekannt geworden.

Wie alles begann

Im Sommer 2016 trat die damals 23-jährige Anna-Carina Woitschack, die aus einer Puppenspielerfamilie stammt, in Stefans Show "Immer wieder sonntags" auf. Da habe sie bereits eine gewisse Magie gespürt, so Anna-Carina. So richtig nahe kamen sich die beiden dann auf der 29-tägigen Weihnachts-Tournee von "Immer wieder sonntags". Im April 2017 machten Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross ihre Liebe dann offiziell.

Stefan Mross war bereits zweimal verheiratet: mit Sängerin und Moderatorin Stefanie Hertel von 2006 bis 2012. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter. Mit Susanne Schmidt war Stefan Mross von 2013 bis 2016 verheiratet, aus dieser Ehe gingen eine Tochter und ein Sohn hervor.

Stefan Mross & Anna-Carina Woitschack: "Lo Siento" 3 min
Bildrechte: ARD.de

Zuletzt aktualisiert: 15. August 2019, 15:57 Uhr