Stefanie Hertel von More Than Words live beim 25. Countryfest auf der Forest Village Ranch. Walddorf, 26.06.2022
Stefanie Hertel engagiert sich für den Tierschutz. Bildrechte: IMAGO/Future Image

Sängerin engagiert sich für Straßenhunde Stefanie Hertel: "Da blutet einem das Herz"

31. März 2023, 17:01 Uhr

Stefanie Hertel hat die Proben für ihr ABBA-Musical unterbrochen, um sich um ihr Projekt für Straßenhunde in Griechenland zu kümmern. Obwohl sie weiß, dass ihre Hilfe nur "ein Tropfen auf dem heißen Stein" ist, kämpft sie für die hilfebedürftigen Tiere.

Stefanie Hertel hat aktuell einen vollen Terminkalender, ab 7. April laufen die Musical-Aufführungen "Mamma Mia" mit ihr in einer Gastrolle in Hamburg. Doch die Sängerin vergisst Griechenlands Straßenhunde nicht. Schon seit mehreren Jahren engagiert sich die Musikerin für die Tiere. Nun hat sie ihre Proben in Hamburg unterbrochen und ist nach Griechenland geflogen.

Es ist immer wieder extrem zu Herzen gehend, was da abgeht. Wieviel Herzblut, wieviel Zeit, wieviel Geld diese Menschen, die dort Tierschutz betreiben, investieren. Da blutet einem das Herz, wenn man sieht, wie wenig das dennoch ist. Weil, es ist ein Tropfen auf den heißen Stein.

Stefanie Hertel Brisant
Stefanie Hertel Fanwanderung Sängerin Stefanie Hertel mit den Hunden Keri und Freddy
Stefanie mit ihren Hunden Keri und Freddy. Bildrechte: imago/STAR-MEDIA

Stefanie Hertel unterstützt eine Station, die Straßenhunde aufnimmt. Hier werden Tiere versorgt, die sich sonst nur von Müll ernähren und teilweise völlig verwahrlost sind. Deshalb sammelt die Tierliebhaberin Geld für Futter, tierärztliche Versorgung oder Mittel, um Unterkünfte für die Hunde zu bauen.

Wenn man dann sieht, wie glücklich die Hunde sind, die gerettet werden konnten und was das für tolle Hunde sind, das ist wirklich unglaublich.

Stefanie Hertel Brisant
Stefanie Hertel mit ihrem Hund Keri
Stefanie Hertel mit ihrer Hündin Keri. Bildrechte: imago images/VISTAPRESS

Was für ein treuer Begleiter ein geretteter Straßenhund sein kann, diese Erfahrung hat Stefanie Hertel selbst gemacht. Wie die Sängerin auf ihrer Internetseite "Stefanie Hertel hilft" berichtet, ist ihr während eines Urlaubs in Griechenland eine ausgehungerte Hündin begegnet. Für sie, ihren Mann Lanny und Tochter Johanna habe sofort festgestanden, dass sie die Hündin nicht nur aus ihrer Notlage befreien, sondern auch in ihre Familie aufnehmen würden. Keri, so nannten sie die Hündin, habe ihnen ihre Rettung mit viel Liebe gedankt. Seitdem unterstützt Stefanie Hertel Projekte für notleidende Hunde in Griechenland.

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 31. März 2023 | 16:35 Uhr

Stefanie Hertel
Bildrechte: IMAGO / HOFER