Schlagersängerin mit grünem Daumen Ute Freudenberg: Ihre Jugendliebe-Rose macht Probleme

Seit einigen Jahren kann sich Ute Freudenberg über ihre eigene Rosensorte freuen. Ein Züchter benannte eine Beetrose nach ihrem größten Hit "Jugendliebe". Natürlich bekam die Sängerin auch ein Exemplar, doch die bereitet ihr nun Sorgen.

Sängerin Ute Freudenberg während der MDR Fernsehshow Frühling bei uns am 08.05.2021 in Leipzig
Ist ein Naturmensch: Ute Freudenberg. Bildrechte: imago images/STAR-MEDIA

Nach einem ziemlich kühlen Frühling sprießt und blüht es endlich an allen Ecken. Parks und Gärten erstrahlen wieder in sattem Grün. Auch für die Schlagerstars wird es wieder Zeit Ordnung in den Garten oder auf den Balkon zu bringen - zumindest für die Schlagerstars mit grünem Daumen. Zu denen gehört auch Sängerin Ute Freudenberg. Doch die hat ein Problem, wie sie im Interview mit "Meine Schlagerwelt" verriet. Der Winter war etwas zu lang.

Mir sind leider in diesem Winter einige Pflanzen eingegangen. Ich musste rigoros zurückschneiden, auch meine Jugendliebe-Rose, die hat es um die Hälfte minimiert.

Beetrose Jugendliebe
Die Rose "Jugendliebe". Bildrechte: IMAGO / imagebroker

Ute Freudenberg wurde tatsächlich die Ehre zuteil, dass nach ihrem größten Hit "Jugendliebe" eine Rose benannt wurde. Die Züchtung erfolgte durch "W. Kordes' Söhne", ein auf Rosenzucht spezialisiertes Familienunternehmen. Der Züchter benannte zum Beispiel auch Rosen nach dem bekannten Lied "Lilli Marleen" und nach der Schauspielerin Marie-Luise Marjan, bekannt als Mutter Beimer aus der Serie "Lindenstraße".

Ute Freudenberg war 2010 bei der Taufe der Rosensorte dabei und nennt ein Exemplar ihrer Jugendliebe-Rose seitdem ihr Eigen. Im Interview erklärt die blumenbegeisterte Sängerin, was die Rose auszeichnet und kommt regelrecht ins Schwärmen.

Das ist eine ganz tolle Buschrose mit fantastischen, grün glänzenden Blättern. Eine unkomplizierte Rose mit einer traumhaften Blüte. Diese Blüte saugt einen regelrecht auf, wie roter Samt. Das ist ganz toll. Und die war größer geworden als ich und die hats mir in diesem Winter ein bisschen entschärft, aber ich hab schon mit ihr gesprochen, das wird wieder.

Wir drücken die Daumen, dass es der Rose bald wieder besser geht.

Noch viel mehr Wissenswertes rund um das Thema Natur und Garten, sowie ganz private Gartentipps und -tricks der Schlagerstars gibt es am Samstag, den 12. Juni, um 20:15 Uhr, im MDR. Dann präsentiert Stefanie Hertel die "Gartenparty der Stars".

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Die Gartenparty der Stars | 12. Juni 2021 | 20:15 Uhr