Sängerin bleibt positiv Ute Freudenberg: "Wenn es notwendig ist, kämpfe ich"

Mit 66 Jahren fängt das Leben an! An dieses Motto hält sich auch "Jugendliebe"-Sängerin Ute Freudenberg - trotz Parkinson-Erkrankung. Wie es ihr aktuell geht und was ihre Pläne für die nahe Zukunft sind, hat sie uns im Interview verraten.

Ute Freudenberg auf der Bühne bei der Ross Antony Show
Ute Freudenberg auf der Bühne. Bildrechte: MDR / MIchael Clemens

Ute Freudenberg will kein Mitleid, das hat sie nach Bekanntmachung ihrer Parkinson-Erkrankung immer wieder betont. Deshalb will sie auch nicht allzu lange über die Krankheit reden. Das Interesse kann sie aber nachvollziehen. "Mir geht es gut, meine Fans fragen mich das ja auch", sagt sie auf die Frage nach ihrem aktuellen Gesundheitszustand im Interview mit "Meine Schlagerwelt".

Ich tue all die Dinge um mich positiv zu halten, ich habe eine unglaublich gute Einstellung zu allem im Leben und ich glaube, dass das sehr, sehr wichtig ist.

Doch nicht nur die eigene Einstellung, sondern auch der Kontakt zu ihren Fans helfen ihr. Sie habe viel Spaß an ihren Konzerten und an schönen Momenten mit wunderbaren Menschen, erzählt die Sängerin.

Neue Pläne mit 66

Im Januar feierte Ute Freudenberg ihren 66. Geburtstag. Nur wenig später, im Februar, machte sie in der MDR-Talkshow "Riverboat" ihre Parkinson-Erkankung öffentlich. Sie habe jahrelang nach Notlügen gesucht, um die Krankheit zu verstecken, sagte sie damals, denn schon 2018 sei die Krankheit bei einem Kopfscreening in einer Klinik in Marburg diagnostiziert worden.

Sängerin Ute Freudenberg anläßlich der Aufzeichnung der MDR - Talkshow Riverboat am 21.02.2020
Bleibt immer positiv: Sängerin Ute Freudenberg. Bildrechte: imago images/STAR-MEDIA

An ihrem positiven Blick auf die Zukunft und an ihrer Tatkraft ändert die Krankheit jedoch augenscheinlich nichts. Für Ute Freudenberg stehen gleich mehere Projekte an, wie sie uns verrät: "Jetzt im Herbst kommt eine Tour und ab jetzt bis etwa Mai nächsten Jahres wird das neue Album erarbeitet. Dafür haben wir schon den Titelsong „Stark wie nie“, da bin ich unheimlich stolz drauf." Dieses Lied passe sehr gut zu ihrer Situtation aber auch zur jetzigen Situtation vieler Menschen, sagt sie.

Man könnte ja auch aufgeben und sagen: 'Es ist alles scheiße, ich will nicht mehr.' Aber so denke ich nicht. Ich gucke immer positiv nach vorn, ich kämpfe auch, wenn es notwendig ist.

Großes Jubiläum 2023

Christian Lais und Ute Freudenberg
Schon seit vielen Jahren gute Freunde: Christian Lais und Ute Freudenberg. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Tom Schulze

Neben einem neuen Album soll es im kommenden Jahr auch eine große Tour geben. Eigentlich hätte Ute Freudenberg bereits in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum feiern können. Doch bei den Planungen für eine große Tournee habe es noch einige Hürden gegeben "da haben wir gesagt: Wir machen das 2023, da sind wir auf der sicheren Seite", erzählt die "Jugendliebe"-Sängerin. Mit dabei soll auch ihrer guter Freund und Schlagerstar Christian Lais sein. Mit viel Vorfreude in den Augen sagt Ute Freudenberg: "Das wird total aufregend und total schön. Es gibt viel zu tun – mit Freude."