VANESSA MAI live im Circus Krone, München
Bildrechte: imago/Stefan M Prager

Schlagersängerin bezieht Stellung Vanessa Mai spricht sich gegen Body-Shaming aus!

Schlager-Wirbelwind Vanessa Mai macht sich gegen Body-Shaming stark. Auf Instagram bekennt sie sich zu ihrem Körper, so wie er ist und fordert andere auf, sich keine Makel einreden zu lassen. Die Reaktionen darauf sind fast alle positiv.

VANESSA MAI live im Circus Krone, München
Bildrechte: imago/Stefan M Prager

Schlagersängerin Vanessa Mai zeigt gern nackte Haut - ob bei ihren Show-Auftritten, auf Facebook oder Instagram. Doch die Reaktionen darauf sind nicht immer positiv. Immer wieder wird Vanessa in Kommentaren beschimpft - für manchen Follower zeigt sie schlicht und einfach zu viel nackte Haut. Doch andere kritisieren ihren Körper, finden zum Beispiel ihre Brüste zu klein und finden drastische Worte dafür.

Das ist nicht okay, findet Vanessa Mai und spricht sich in einem Post bei Instagram deshalb jetzt ganz klar gegen Body-Shaming aus. Darin zitiert sie ein paar der gängigen Beschimpfungen, die sie tagtäglich auf ihren Profilen zu lesen bekommt:

Ich fühle mich wohl mit meinem 'Flachland', meiner 'Männerbrust', meinem 'Ast vor den Hütten'. Und dieses Glück sollte jeder von uns finden, fühlt euch wohl in eurem Körper und lasst euch von Niemandem einen Makel einreden.

Vanessa Mai Instagram

Was ist Body-Shaming?

Der Begriff Body-Shaming hat sich seit einiger Zeit im Internet etabliert. Dabei geht es um die Beleidigung und Diskriminierug anderer aufgrund ihrer körperlichen Erscheinung. Vor allem in Sozialen Medien ist Body-Shaming verbreitet, wenn dort Menschen in Kommentaren als zu dick, zu dünn oder zu alt bezeichnet werden. Eine Gegenbewegung ist das sogenannte Body-Positivity-Movement, das Schönheit in jedem Körper sieht und dazu aufruft, niemanden wegen seiner äußeren Erscheinung zu mobben.

Dafür macht sich nun auch Vanessa Mai stark. Die Instagram-Gemeinde reagiert überwiegend positiv, bestätigt der Sängerin, dass sie schön ist, wie sie ist.

Entschuldige bitte Vanessa aber du hast kein flachland, du bist Toll, so wie du bist :)

@der_echte_braunii Instagram

Du bist wie du bist : unglaublich Nett, sehr Hübsch und ein einziger Traum! 😍

@frank.stein.50596 Instagram

Zugleich gibt's jedoch auch Kritik:

Tu nicht so als hättest du flachland ... Das ist respektlos gegenüber den Frauen, die wirklich "NIX haben!
Was für flachland? Alle die solche brüste wie du haben dürfen sich jetzt Flachland nennen? Finde ich ziemlich diskriminierend.

@marchese991 Instagram

Singt Vanessa bald auf Englisch?

Vanessa Mai bei einem Konzert im Tempodrom in Berlin, 10. Mai 2018.
Vanessa Mai verlässt die Bühne ... Bildrechte: imago/Martin Müller

Im Januar überraschte die Sängerin ihre Fans mit der Nachricht, dass sie bei der Produktion neuer Songs in Nashville auch Englisch gesungen hat. Das ist für die 26-Jährige völliges Neuland. Ob, so die Spekulationen ihrer Fans, es in diesem Jahr noch ein neues Album gibt, vielleicht sogar mit englischen Songs, bleibt offen. Fakt ist allerdings, dass Vanessa Mai ihre für Herbst geplante Tournee verschoben hat. Als Grund gab sie an, dass sie sich derzeit in einem überaus kreativen Schaffensprozess befinde, der noch in vollem Gange sei. Na, dann darf man gespannt sein!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR SCHLAGERWELT | 12. April 2019 | 09:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. April 2019, 14:10 Uhr