Karriere-Ende 2023 nach Abschiedstournee Vicky Leandros: "Ich denke, es wird Zeit, aufzuhören."

Schlagersängerin Vicky Leandros wird im nächsten Jahr das letzte Mal auf Tournee gehen und damit Abschied von der Bühne nehmen. Der "Bild"-Zeitung sagte die 70-Jährige: "Ich denke, es wird Zeit, aufzuhören."

Schlagersängerin Vicky Leandros
Sängerin Vicky Leandros auf der Bühne. Bildrechte: dpa

"Theo, wir fahr´n nach Lodz" (1974) "Ich liebe das Leben" (1975) oder "Die Bouzouki klang durch die Sommernacht" (1973): Viele Hits von Vicky Leandros sind Ohrwürmer, erleben auf 70er-Jahre-Partys gerade ein Revival. Dennoch hat die Sängerin beschlossen, sich im nächsten Jahr mit einer Tournee von ihrem Publikum und der Bühne zu verabschieden.

Im Sommer bin ich 70 Jahre alt geworden. Da fängt man an, über die Endlichkeit des Lebens nachzudenken. Irgendwann muss es vorbei sein.

Vicky Leandros "Bild"-Zeitung
Vicky Leandros
Vicky Leandros bei einem Fernseh-Auftritt 2018. Bildrechte: imago/STAR-MEDIA

Die Schlager- und Chanson-Sängerin sagte weiter, sie wolle selbstbestimmt aufhören – "und auf keinen Fall mit dem Gehstock auf die Bühne gehen". Der Gedanke, ihre Karriere zu beenden, mache sie jedoch nicht trübsinnig, vielmehr freue sie sich auf den neuen Lebensabschnitt. Deshalb trage ihre Abschieds-Tournee auch den Titel "Ich liebe das Leben". Während der Tour sind im März zwei Konzerte in der Hamburger Elbphilharmonie geplant, im Oktober will die Sängerin durch elf weitere Städte touren. Ihr letztes Konzert soll am 28. Oktober 2023 in Hannover stattfinden.

Nach ihrer Karriere als Schlagersängerin will die gebürtige Griechin jedoch noch lange nicht die Hände in den Schoß legen. So möchte sie den Bau ihres Hotels in Athen beenden, ihr zweites Kochbuch veröffentlichen und ihre Biografie schreiben.

Erster Hit bereits mit 13 Jahren

Vicky Leandros und Enno Freiherr von Ruffin
Vicky Leandros 1970. Bildrechte: dpa

Vicky Leandros wurde 1952 auf Korfu geboren und lebt seit 1958 die meiste Zeit in Deutschland. Ihren ersten Hit hatte die Künstlerin bereits mit 13 Jahren: "Messer, Gabel, Schere, Licht". 55 Millionen Tonträger hat Vicky Leandros während ihre Laufbahn verkauft, insgesamt konnte sie 20 Songs in den Top-20 der deutschen Singlecharts platzieren. 

Zwei Mal verheiratet, dreifache Mutter

Vicky Leandros und Enno Freiherr von Ruffin
Vicky Leandros und Ennon Feiherr von Ruffin heiraten 1986. Bildrechte: dpa

1980 heiratete Vicky Leandros den Griechen Ivan Zissiadis, mit dem sie den gemeinsamen Sohn Leandraki hat. Nach der Trennung von Zissiadis lernte die Sängerin Baron Enno Freiherr von Ruffin kennen und lieben, 1986 heiratete das Paar. Zwei gemeinsame Töchter, Milana und Sandra, gingen aus der Ehe hervor, 2005 trennte sich Vicky Leandros von dem Baron.

Vicky Leandros mit Ihren Kindern Sandra Freiin von Ruffin und Ihrem Sohn Leandros Baron von Ruffin
Vicky Leandros mit ihren Kindern Sandra Freiin von Ruffin und Ihrem Sohn Leandros Baron von Ruffin. Bildrechte: IMAGO / Eventpress

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | 21. November 2022 | 12:15 Uhr

Auch diese Schlagerstars nehmen Abschied von der Schlagerbühne: