Autogrammstunde trotz Corona "Hautnah" - Vincent Gross mit neuem Album und virtueller Autogrammstunde

Strahlemann Vincent Gross lässt sich von der Corona-Pandemie die Laune nicht verderben. Das Release seines neuen Albums "Hautnah" feiert er mit seinen Fans und Autogrammstunden - natürlich virtuell.

Vincent Gross/Cover
Bildrechte: Telamo

"Hautnah" - der Titel des neuen Albums von Vincent Gross ist natürlich kein Zufall. Mit der Musik auf dem neuen Player möchte Vincent seine Fans ganz nah an sich heran lassen, er möchte ihnen nahe sein und er möchte ihnen Optimismus und Lebensfreude vermitteln. Gerade jetzt in dieser Zeit ist genau das für den Schlagersänger wichtig. Seine Titel schreibt der junge Musiker meist selbst. Auf dem Album sind 15 sehr persönliche Schlager, die alles bieten, was das Schlagerherz begehrt. Das Erscheinen seines neuen Albums hat der 24-Jährige mit einem kleinen Feuerwerk gefeiert.

Ein neues Album ohne Autogrammstunde? Kein Thema für Vincent Gross. Er hat für seine Fans drei Termine für virtuelle Autogrammstunden angeboten, zwei sind schon ausgebucht. Für den dritten Termin am Sonnabend, den 30. Januar 2021 zwischen 17:00 und 20:00 Uhr, gibt es noch Restplätze. Wie ihr euch dafür anmelden könnt, erfahrt ihr auf der Facebookseite von Vincent Gross.

"Hautnah" ist das dritte Album des Schweizer Musikers und Sängers. Dieses Mal hat Vincent Gross mit einem schwedischen Produzententeam gearbeitet. Vincent wollte mit dem Album im Schlager neue Zeichen setzen und hat lange nach Produzenten gesucht, die seine Vorstellungen bezüglich frischem, jungem Schlager perfekt auf den Punkt bringen können. Dabei ist er auf das Duo Frederik Boström & Pontus Söderquist aus Schweden gestoßen.

Ich bin echt glücklich, dass sich meine Plattenfirma darauf eingelassen hat – ich liebe den Sound der beiden Schweden über alles!

Vincent Gross Telamo
Vincent Gross mit Hund Britney
Hündin Britney ist meistens mit dabei, wenn Vincent Gross unterwegs ist. Bildrechte: imago images / Gartner

Weitere fünf Songs hat Vincent dann noch mit Felix Gauder & Col, seinen Freunden aus Stuttgart, produziert.

Sein erstes Album "Rückenwind" veröffentlichte Vincent 2017, da war er gerade 21 Jahre alt. Begonnen hat der musikalische Werdegang von Vincent Gross auf "YouTube". Da sich der junge Musiker nicht getraut hat, seine Songs seinen Freunden vorzustellen, veröffentlichte er sie unter Pseudonym zunächst auf der Video-Plattform YouTube. Dort bekam er viel Zuspruch, woraufhin er sich 2014 beim Swiss Talent Award bewarb, 2015 in der Schweizer Talenteshow Hello Again auftrat und vom TV-Publikum zum Hello Again Newcomer 2015 gewählt wurde.

Seit 2016 steht er bei dem Label Ariola/Sony Music Deutschland unter Vertrag. 2017 wurde sein Debütalbum veröffentlicht, im selben Jahr war er mit dem Album in sieben Städten in Deutschland und der Schweiz auf seiner ersten Tournee.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 03. Februar 2021 | 16:00 Uhr