#gemeinsamzuhause Der KiKA ist für euch da!

Kinder erleben derzeit eine absolut außergewöhnliche Situation. Die weltweit ausgerufene Pandemie ist nun direkt in ihrem Leben angekommen – Kitas und Schulen sind geschlossen, sie dürfen sich nicht mit Freunden treffen oder ins Kino gehen, die Nachrichtenlage macht Angst. KiKA ist für alle Kinder da, gibt Raum für Austausch, ordnet ein und informiert.

Bernd das Brot
Muss aktuell auch zu Hause bleiben: Bernd das Brot. Bildrechte: KI.KA/Bernd Lammel

KiKA hat nach nahezu flächendeckenden Kita- und Schulschließungen seine Angebotspalette auf die besondere Situation der Kinder in Deutschland eingestellt. Die täglichen Nachrichtenstrecken mit „logo!“, die Wissens-Strecken mit Magazinen um 11:12 Uhr und 19:25 Uhr und ab 18. März unter dem Titel #gemeinsamzuhause viele Mitmach- und Beschäftigungstipps. Alle Angebote werden multimedial auf kika.de, kikaninchen.de und erwachsene.kika.de vernetzt und sind in der Mediathek „KiKA-Player“ verfügbar.

Dazu: Alle Moderator*innen oder Puppenstars wie Sesamstraßenbewohner Elmo (NDR), KiKA-Star „Bernd das Brot“, Singa und Fledermaus Fidi aus dem „KiKA-Baumhaus“ oder Tobias Krell von „Checker Tobi“ (BR) denken an die Kinder zuhause und senden Grüße.

#gemeinsamzuhause

Ab 18. März 2020, 11:09 Uhr zeigt KiKA #gemeinsamzuhause live aus Erfurt: „Timster“-Moderator Tim ist zusammen mit Jess und Ben von „KiKA LIVE“ im Austausch mit dem Publikum. Direkt aus dem „Timster“-Studio sind die drei für Fragen, Sorgen und Ideen der Kinder da: „Was tun mit der neu gewonnenen Zeit?“, „Wie läuft es mit den Hausaufgaben zuhause?“, „Welche Serie ist jetzt gerade angesagt und wird geschaut?“ Das Team informiert, berichtet und bleibt im Gespräch – nach der Sendung im Webtalk auf kika.de.

„Die beste Klasse Deutschland – Spezial“

Ebenfalls am Mittwoch, 18. März, um 13:30 Uhr startet „Die beste Klasse Deutschland – Spezial“. Das Moderator*innen-Team Malte Arkona und Kim Unger spielt in den wochentäglichen Sonderausgaben mit den Kindern zuhause mit vielen spannenden Quizfragen und Experimente zum Mitraten. Die Quiz-Duelle sind auch als Stream auf kika.de und in der Mediathek-App „KiKA-Player“ zu sehen.

Ab dem 6. April um 19:25 Uhr starten dann „Die beste Klasse Deutschlands“-Wochenrunden. 16 Tagessieger konnten erspielt werden – dann wurde der Wettbewerb zum Schutz der Schulklassen eingestellt. Malte verspricht: Eine der Klassen wird die Klassenfahrt nach Rom gewinnen. Wann die Fahrt möglich ist, muss derzeit offen bleiben.

Bei aller Anspannung, die langsam bei Kindern, ob im Vorschulalter oder bei den Älteren, ankommt, braucht es entlastende Punkte am Tag. Wir ordnen ein über die Info- und Wissensstrecken und wir haben über „#gemeinsamzuhause“ ein wunderbares Gefäß geschaffen, um allen Kinder die nötige Abwechslung und Entspannung zu bieten. Wir als öffentlich-rechtlicher Qualitätsanbieter für Kinder sind für die Kinder da – in welcher Situation auch immer.

Dr. Astrid Plenk KiKA-Programmgeschäftsführerin

Die Kindernachrichten „logo!“ berichten weiterhin verlässlich über die aktuelle Lage zwei Mal pro Tag, jeweils um 11:05 Uhr und aktuell um 19:50 Uhr. Für den 16. März ist ein Interview mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geplant. Zuvor, 9:25 Uhr, sind die Serien „Yakari“ und „Garfield“ zu sehen.

Logo #gemeinsamzuhause
Bildrechte: MDR

Ab 11:15 Uhr folgen in der „KiKA - besser.wissen“-Strecke jeweils Wissensmagazine in täglichem Wechsel: Beginnend mit „Wissen macht Ah!“ werden „PUR+“, „Anna und die wilden Tiere“ oder „Löwenzahn“ zu sehen sein. Gerade gestartet ist „Schloss Einstein“, die erfolgreichste Internatsserie mit brandneuen Folgen am Nachmittag um 14:35 Uhr.

„Gemeinsam zuhause“ – unter diesem Titel bietet KiKA online und im TV alles für eine Bewältigung der Situation, von Tipps gegen die Langeweile bis zum Liveaustausch mit Zuschauerinnen und Zuschauern. Am Mittwochvormittag, 18. März 2020, gibt es erstmals „Gemeinsam zuhause“ live aus Erfurt mit Moderator Tim Gailus und Gästen.

Zuletzt aktualisiert: 18. März 2020, 16:24 Uhr