Von MDR SPUTNIK Podcast: Was macht Corona mit unserer Psyche?

Nachrichten, soziale Medien, Freundeskreis: Das neuartige Corona-Virus ist allgegenwärtig. Doch was passiert dabei mit unserer Psyche? Warum hamstern wir massenhaft Toilettenpapier, Seife und Lebensmittel, während andere entspannt bleiben? Wie entstehen Kettenbriefe und wie werden daraus Fake-News?

Titelbild des Podcasts von Raimund und der Psychologin Dr. Annegret Wolf über menschliche Psychologie in Zeiten von Corona.
Bildrechte: MDR SPUTNIK

Wie verändert die Corona-Krise unser menschliches Handeln, unser Denken und unser Fühlen? Im neuen Podcast „Corona Psychologie“ von MDR Sputnik setzt sich Journalist und Moderator Raimund Fichtenberger gemeinsam mit Psychologin Dr. Annegret Wolf mit den psychischen Folgen und sozialen Auswirkungen der Corona-Krise auseinander, ordnet ein und gibt Orientierung. Den Moderatoren geht es wie vielen anderen Menschen derzeit. Sie stecken im Home-Office fest und produzieren auch hier den Podcast.

Dr. Annegret Wolf ist Psychologin mit dem Fachgebiet der Rechtspsychologie. Raimund Fichtenberger ist Journalist und Moderator des Podcasts „Team Raimund“. Wie viele andere sitzen sie im Home-Office fest und produzieren nun von dort gemeinsam den Podcast „Corona Psychologie“.

In der aktuellen Folge 7 geht es um Kontaktverbote oder Ausgangsperren: Der ungewohnte Corona-Alltag kann auf unser Gemüt schlagen. Raimund Fichtenberger und Dr. Annegret Wolf klären wer besonders gefährdet ist und wie man anderen helfen kann.

In weiteren Folgen sprachen die beiden darüber, welche psychologische Erklärung es für Hamsterkäufe gibt, sie gingen der Frage nach, ob die Ansprache der Bundeskanzlerin vor Corona-Angst hilft und wagten einen Ausblick auf die Zeit nach der Krise.

Zuletzt aktualisiert: 24. März 2020, 16:00 Uhr