Festivalausklang mit dem MDR-Sinfonieorchester Erfolgreicher Abschluss des MDR-Musiksommers

Zum Abschluss des MDR-Musiksommers 2022 war das MDR-Sinfonieorchester am 4. September mit sinfonischen Klassikern von Beethoven bis Bernstein in Torgau zu erleben. Mit dem Konzert endete das diesjährige Festival, das sein Publikum elf Wochen lang begeistert hat. Auf dem Spielplan standen 50 Konzerte von Klassik bis Crossover. Die nächste Chance auf Konzerte in sommerlicher Atmosphäre gibt es im kommenden Jahr ab dem 17. Juni, wenn der 32. MDR-Musiksommer eröffnet wird.

MDR-Sinfonieorchester mit Chefdirigent Dennis Russell Davies auf der Bühne beim MDR-Musiksommer-Abschlusskonzert in Torgau
Bildrechte: MDR / Andreas Lander

Zum inzwischen 31. Mal überzeugte der MDR-Musiksommer sein Publikum mit einem breit gefächerten Kulturangebot von Klassik bis Crossover. Ob in großen oder kleinen Spielstätten, auf dem Land oder in der Stadt: Alle 50 Konzerte konnten ohne pandemiebedingte Einschränkungen stattfinden. „Ein paar krankheitsbedingte Ausfälle bei den Künstlerinnen und Künstlern haben uns zu schaffen gemacht, aber wir konnten schnell umplanen.“, so MDR-Musiksommer-Manager Oliver Jueterbock.

Neben der Fernsehübertragung des Konzerts mit dem MDR-Sinfonieorchester in Wernigerode war das Festival auch Programmbestandteil bei MDR KULTUR und MDR KLASSIK: Das Eröffnungskonzert und elf weitere Konzerte wurden live übertragen oder für eine spätere Sendung aufgezeichnet – hier finden Sie alle Sendetermine. Einen Eindruck von den atmosphärischen Konzerten vermitteln die bereits gesendeten Audio-Mitschnitte sowie Videos und Bildergalerien.

Bestes Sommerwetter beim Picknick-Konzert

Autorin Nina Heller liest im Sommerkleid im prächtigen Festsaal der Heidecksburg
Autorin Nina Heller liest im Festsaal auf der Heidecksburg Bildrechte: MDR/Nikolas Kammerer

Auch das Sommerwetter hat bei den Open-Air-Veranstaltungen mitgespielt, etwa beim Picknick-Konzert im Kurpark von Bad Elster. Besonders gut kamen dort beim Publikum die Liegestühle an, auf denen man die Musik der Blechbläser von German Brass genießen konnte. In der Konzertreihe „Text und Musik“ traf Kammermusik auf brandneue Texte junger Autorinnen vom Deutschen Literaturinstitut Leipzig. MDR KULTUR-Literaturexpertin Katrin Schumacher moderierte diese Konzerte und lud das Publikum auch in ihren Bücherwagen ein.

Hochkarätige Künstlerinnen und Künstler

Vier Posaunistinnen von tenThing beim Konzert im Konzertstall in Seggerde
Die Posaunistinnen des Blechbläserinnen-Ensembles tenThing Bildrechte: MDR / Marco Prosch

Für unvergessliche Konzerterlebnisse sorgten neben den MDR-Ensembles hochkarätige Gäste wie Benjamin Schmid, die Profeti della Quinta, das Trio Mediaeval, Amandine Beyer, Alban Gerhardt, Olga Peretyatko, Sophie Pacini und Tine Thing Helseth mit ihrem Blechbläserinnen-Ensemble tenThing.

Ausblick: Der MDR-Musiksommer 2023

Das Publikum in sommerlicher Kleidung auf Klappstühlen schaut im Schlossgarten auf die Bühne, wo der MDR-Kinderchor vor der Kulisse des Merseburger Schlosses singt
Der MDR-Kinderchor sang zur Eröffnung des MDR-Musiksommers 2022 im Schlossgarten Merseburg Bildrechte: MDR/Tom Schulze

Den 32. MDR-Musiksommer eröffnen MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor am 17. Juni 2023. Für erste Konzerte mit den MDR-Ensembles sind schon Tickets erhältlich, der Vorverkauf für den gesamten MDR-Musiksommer 2023 beginnt im Februar.