Festivaleröffnung am 19. Juni in Hoyerswerda

Zum Auftakt des MDR-Musiksommers gibt es Filmmusik zum Träumen vom MDR-Rundfunkchor und vom MDR-Sinfonieorchester unter Leitung seines Chefdirigenten Dennis Russell Davies. Internationaler Stargast am 19. Juni in Hoyerswerda ist der britische Ausnahmegeiger Charlie Siem. Für die kostenfreien Konzertkarten können sich alle Musikfans ab sofort bewerben.

Carmina Burana im MDR-Musiksommer
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Das Eröffnungskonzert zum 30. MDR-Musiksommer findet am 19. Juni in Hoyerswerda in der Lausitz statt. Das Publikum kann sich auf bekannte Melodien aus Filmen wie „Die Glorreichen Sieben“, „Frühstück bei Tiffany“ oder „Star Wars‘“ freuen. Es singen und spielen der MDR-Rundfunkchor und das MDR-Sinfonieorchester unter Leitung des Chefdirigenten Dennis Russell Davies sowie der britische Violinist Charlie Siem.

Charlie Siem
Charlie Siem Bildrechte: onlystage.co.uk

Natürlich hat der Gesundheitsschutz weiterhin Priorität. Die Eröffnung sowie die folgenden Veranstaltungen des MDR-Musiksommers stehen unter dem Vorbehalt der Pandemieentwicklung. Mit Blick auf die Bedenken der Sicherheitsbehörden wurde der Veranstaltungsort vom zentralen Lausitzer Platz in den Ortsteil Knappenrode verlegt, um allen Gästen auch unter Pandemiebeschränkungen einen unbeschwerten Konzertbesuch ermöglichen zu können.

Die für alle geplanten Musiksommer-Konzerte 2021 geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen finden Sie hier als Download: