Drei Konzerte in Merseburg Fulminante Eröffnung des MDR-Musiksommers

Mit drei fulminanten Eröffnungskonzerten an einem Tag begann der MDR-Musiksommer 2022 am Samstag in Merseburg. Zur Eröffnung der 31. Ausgabe des Musikfestivals gab es bei hochsommerlichen Temperaturen viel Vokalmusik sowie Bruckners 4. Sinfonie zu hören. Mit dabei waren auch die Gewinner der Verlosung, die eine exklusive Führung bekamen und beim Konzert des MDR-Rundfunkchors hinter die Kulissen schauen konnten.

Für den 31. MDR-Musiksommer gab es gleich drei Eröffnungskonzerte - gestaltet von den drei Ensembles des MDR. Im Merseburger Dom interpretierte am Abend des 18. Juni 2022 das MDR-Sinfonieorchester unter Leitung von Chefdirigent Dennis Russell Davies die 4. Sinfonie "Romantische" von Anton Bruckner.
Bildrechte: MDR/Tom Schulze

Familienkonzert mit dem MDR-Kinderchor

MDR-Kinderchor
Junge Sängerinnen des MDR-Kinderchors beim Eröffnungskonzert im Schlossgarten Merseburg Bildrechte: MDR/Tom Schulze

Open-Air waren am Nachmittag des 18. Juni der MDR-Kinderchor und sein Leiter Alexander Schmitt im idyllischen Schlossgarten zu erleben – bei Temperaturen, die richtiges Sommerfeeling aufkommen ließen. Das Familienkonzert zum Zuhören und Mitmachen lockte musikalisch in die Welt der kleinen und großen Tiere, die haarsträubende Abenteuer erlebten.

Fröhliches Konzertpublikum auf Decken und Klappstühlen im Schlossgarten Merseburg
Fröhliches Konzertpublikum im Schlossgarten Merseburg Bildrechte: MDR/Tom Schulze


Dabei hatte das Publikum viel Spaß, die jungen Sängerinnen und Sänger auf der Bühne mit fröhlichem Miauen und Muhen zu unterstützen. Mystisch wurde es bei der Uraufführung der Merseburger Zaubersprüche, die Komponist Frithjof Eydam (geb. 1985) für Solostimme, Violine, Gitarre und Kontrabass vertont hat. 

Bruckner mit dem MDR-Sinfonieorchester

Für den 31. MDR-Musiksommer gab es gleich drei Eröffnungskonzerte - gestaltet von den drei Ensembles des MDR. Im Merseburger Dom interpretierte am Abend des 18. Juni 2022 das MDR-Sinfonieorchester unter Leitung von Chefdirigent Dennis Russell Davies die 4. Sinfonie "Romantische" von Anton Bruckner. 114 min
Bildrechte: MDR/Tom Schulze
114 min

MDR KULTUR - Das Radio Sa 18.06.2022 20:05Uhr 114:14 min

https://www.mdr.de/musiksommer/audio-eroeffnung-musiksommer-merseburg-dom-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Im ausverkauften Dom widmete sich am frühen Abend dann der MDR-Chefdirigent und Bruckner-Experte Dennis Russell Davies der "romantischen" Vierten Sinfonie des Österreichers: einem majestätischen Klangfresko samt "Waldesrauschen" und "Vogelgesang" (Bruckner), in dem es viele musikalische Schätze zu heben gab. Das MDR-Sinfonieorchester sorgte in großer Besetzung für einen fulminanten Klangrausch, für den sich das Publikum mit viel Applaus bedankte.

Abendliches A-cappella-Konzert mit dem MDR-Rundfunkchor

Vor dem MDR-Rundfunkchor stehen der Komponist Michael Langemann, Schriftsteller Wolf Wondratschek und Dirigent Philipp Ahmann. Zum Eröffnungskonzert des MDR-Musiksommers 2022 erklang Langemanns Werk "Die Einsamkeit der Männer" nach einem Gedichtzyklus des Autors.
Chorchef Philipp Ahmann mit Schriftsteller Wolf Wondratschek und Komponist Michael Langemann (von rechts nach links) Bildrechte: MDR/Tom Schulze

Im dritten Konzert der Musiksommer-Eröffnung präsentierten der MDR-Rundfunkchor und sein Künstlerischer Leiter Philipp Ahmann in der Stadtkirche St. Maximi zwei spannende Uraufführungen. Eine bezog sich auf Merseburgs Wappentier, den Raben: Komponist Thomas Buchholz (geb. 1961) hat dem Tier drei humorvolle Chorminiaturen gewidmet. Die zweite war Michael Langemanns Chorfantasie "Die Einsamkeit der Männer – Mexikanische Sonette" nach dem gleichnamigen Gedichtzyklus von Wolf Wondratschek. Zudem erklangen Chorlieder Franz Schuberts sowie Hugo Wolfs Zyklus "Sechs geistliche Lieder", der zu den bedeutendsten Chorkompositionen der musikalischen Spätromantik zählt.

Exklusive Führung hinter die Kulissen

Bei der Aktion "Mittendrin" konnten Hörerinnen und Hörer von MDR KLASSIK einen Blick hinter die Kulissen einer Konzertübertragung bekommen. Im Übertragungswagen erhielten sie besondere Einblicke in die Arbeit des MDR.
Gewinner der Aktion "Mittendrin" im Ü-Wagen Bildrechte: MDR/Tom Schulze

Einen Einblick in alles, was sich rund um die Konzerte abspielte, bekamen die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner der Verlosung zur Musiksommer-Eröffnung. Oliver Jueterbock, Manager des Festivals, führte dabei hinter die Kulissen, bevor der Besuch des Konzertes des MDR-Rundfunkchors anstand. Auch in den Ü-Wagen durften die Gäste schauen, von dem aus MDR KLASSIK und MDR KULTUR das Konzert des MDR-Sinfonieorchesters zeitversetzt übertragen haben.