Vielfalt und große Bandbreite bei den Bewerbungen um Eröffnungskonzert

Zum 30. Geburtstag des MDR-Musiksommers schenkt der MDR das Eröffnungskonzert des beliebten Festivals einem mitteldeutschen Ort. Insgesamt 20 Städte und Gemeinden haben sich um das sommerliche Konzert des MDR-Sinfonieorchesters mit grandioser Filmmusik beworben. Bis Ende März wird eine Fachjury die Finalisten ermitteln, aus denen per Online-Voting der Sieger gekürt wird.

Vorplatz der Marienkirche in Salzwedel beim MDR-Musiksommer
Bildrechte: MDR/Oliver Killig

Normalerweise bekommt das Geburtstagskind die Geschenke – beim Jubiläum des MDR-Musiksommers ist es andersrum: Mit dem Eröffnungskonzert, traditionell eines der Highlights eines jeden Festivals, möchte der MDR einen Ort in Mitteldeutschland beschenken. Das MDR-Sinfonieorchester spielt Filmmusikklassier – Eintritt frei. Bis Ende Februar nutzten 20 Städte und Gemeinden aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Gelegenheit, sich zu bewerben: Altenberg, Bitterfeld-Wolfen, Burkhardtsdorf, Dessau-Roßlau, Freiberg, Görlitz, Gotha, Hettstedt, Hoyerswerda, Magdeburg, Merseburg, Neusalza-Spremberg, Oelsnitz/Erzgebirge, Olbernhau, Riesa, Schleife, Schwarzenberg, Tangerhütte, Torgau und Zwickau.

Oliver Jueterbock, Manager des MDR-Musiksommers, steht vor dem Publikum in der Jerichower Klosterkirche und eröffnet das Konzert. 7 min
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

MDR KULTUR - Das Radio Di 02.03.2021 12:23Uhr 07:24 min

https://www.mdr.de/musiksommer/audio-jueterbock-musiksommer-eroeffnung-bewerbungsschluss100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Oliver Jueterbock, Manager des MDR-Musiksommers: "Ich freue mich besonders über die Vielfalt der Bewerbungen. Die Bandbreite erstreckt sich von Naturbühnen über Marktplätze, Stadthallenareale, Rittergütern bis hin zu ehemaligem Bergbaugelände. Einige Spielstätten sind uns gut bekannt, es gibt aber auch Überraschungskandidaten, die es nun zu entdecken gilt. Wir gehen also mit Spannung und sehr viel Vorfreude in die nächste Phase."

Das MDR-Sinfonieorchester
Das MDR-Sinfonieorchester wird den MDR-Musiksommer mit Filmmusikklassikern eröffnen. Bildrechte: MDR/Marco Prosch

Eine Jury, die sich aus sieben Expertinnen und Experten für die relevanten Fachbereiche wie etwa Orchester/Chor, Technik oder Sicherheit zusammensetzt, wird bis Ende März alle Vorschläge auf Machbarkeit und Eignung prüfen. Anhand von einheitlichen Kriterien werden die Finalisten ermittelt, die sich in einem Online-Voting auf den Internetseiten des MDR zur Wahl durch die breite Öffentlichkeit stellen dürfen. Mitte April wird feststehen, welche Gemeinde oder welche Stadt sich über das Jubiläumsgeschenk des MDR freuen darf. Eines der größten Geschenke zum Jubiläum wäre in jedem Fall, dass nach Monaten der Einschränkungen durch die Pandemie das neunwöchige Festival wie geplant mit allen Gästen - kleinen und großen Ensembles, Solistinnen und Solisten, Dirigentinnen und Dirigenten – stattfinden kann.

Über dieses Thema berichteten MDR KULTUR und MDR KLASSIK am 02.03.2020.