Torgau, Marktplatz

Brunnen auf dem Torgauer Marktplatz, dahinter das Hotel Goldener Anker.
Bildrechte: imago/Hanke

Ein Besuch in der Altstadt führt direkt in die Vergangenheit: Mit seiner Vielzahl authentischer Bauten, vom Rathaus über Kirchen bis zum Schloss, ist Torgau eine der prächtigsten Renaissancestädte Deutschlands. „Torgaus Bauten übertreffen an Schönheit alle aus der Antike“, soll Martin Luther gesagt haben, der hier mit der Schlosskirche den ersten evangelischen Kirchenneubau weihte. Schloss Hartenfels am Ufer der Elbe beherbergt außerdem die tierischen Wahrzeichen und heimlichen Stars der Stadt: Die Bären, die seit 600 Jahren im Schlossgraben gehalten werden. Weitere historische Bedeutung erhielt Torgau mit der Grabstätte von Luthers Ehefrau Katharina von Bora in der Marienkirche, der Aufführung der ersten deutschsprachigen Oper 1627 und der Begegnung von russischen und amerikanischen Soldaten im April 1945. Rund 20.000 Menschen leben heute in Torgau.

Torgau 1 min
Torgau Bildrechte: Aris Bibudis

Mo 29.03.2021 07:07Uhr 00:57 min

https://www.mdr.de/musiksommer/video-torgau-finalist-eroeffnungskonzert100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Torgau 1 min
Torgau Bildrechte: Aris Bibudis

Mo 29.03.2021 07:07Uhr 00:57 min

https://www.mdr.de/musiksommer/video-torgau-finalist-eroeffnungskonzert100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Schloss Hartenfels Torgau
Bildrechte: IMAGO

Im Zentrum des historischen Ortskerns liegt, umschlossen von einem Renaissance-Ensemble aus Rathaus und Bürgerhäusern, der Marktplatz. Hier könnte am 19. Juni die Bühne für den MDR-Musiksommer aufgestellt werden.

Dieses Thema im MDR-Programm: MDR KLASSIK | 29.03.2021 | 07:13 Uhr