Die Highlights des MDR-Musiksommers 2019 im Überblick

Welche hochkarätigen Künstler der MDR-Musiksommer 2019 nach Mitteldeutschland holt, können Sie sich in unserer Bildergalerie anschauen. Auch einige der neuen Spielstätten stellen wir an dieser Stelle vor.

Countertenor Valer Sabadus im Porträt
ECHO-Preisträger und Exklusivkünstler bei SONY Classical ist der deutsch-rumänische Countertenor Valer Sabadus. Er präsentiert sich in der Marienkirche Salzwedel gemeinsam mit Lautenist Axel Wolf. Bildrechte: Henning Ross
Countertenor Valer Sabadus im Porträt
ECHO-Preisträger und Exklusivkünstler bei SONY Classical ist der deutsch-rumänische Countertenor Valer Sabadus. Er präsentiert sich in der Marienkirche Salzwedel gemeinsam mit Lautenist Axel Wolf. Bildrechte: Henning Ross
Ragna Schirmer
Pianistin Ragna Schirmer ist regelmäßig beim MDR-Musiksommer zu hören, diesmal in der Bachkirche Arnstadt im Rahmen der Konzertreihe "Bachorte". Bildrechte: Mathias Bothor
Die fünf Musiker vom Carion Bläsequintett
Zu den vielen Kammermusikensembles, die beim MDR-Musiksommer gastieren, gehört das Carion Bläserquintett. Die dänischen und lettischen Musiker stehen für innovative Musik entlang der Grenzen des Kammermusikrepertoires, zu hören unter freiem Himmel im Wörlitzer Park. Dort ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, denn das Konzert gehört zur Reihe DinnerConcerts. Bildrechte: Jämis Deinarts
Asya Fateyeva mit ihrem Saxophon
Die vielfach preisgekrönte Ukrainerin Asya Fateyeva spielt klassisches Saxophon und tritt in der Klosterkirche Arendsee mit Musikern an Violoncello und Akkordeon auf. Die ECHO KLASSIK-Nachwuchskünstlerin 2016 interpretiert Werke von Bach, Gubaidulina und Piazzolla. Bildrechte: Neda Navaee
Das Blechbläserensemble German Brass
Ebenfalls Werke von Bach, aber auch von Wagner und Gershwin haben German Brass im Gepäck. Die legendären deutschen Blechbläser an Trompeten, Horn, Posaunen, Tuba und Schlagzeug stehen seit 45 Jahren für feinste Klangqualität. Der MDR-Musiksommer holt sie in die Jenaer Stadtkirche St. Michael. Bildrechte: German Brass
Außenansicht der Johanniskirche Wernigerode
Zu den neuen Spielorten beim sommerlichen Musikfestival zählt die Johanniskirche in Wernigerode. Bildrechte: MDR/Henrik Bollmann
Porträt der Sopranistin Nuria Rial
"Liebesseufzer" lautet der poetische Titel des Konzerts in der Klosterkirche Jerichow, in der die katalanische Sopranistin Nuria Rial mit dem lebendig musizierenden Barockensemble Artemandoline auftritt. Bildrechte: Merce Rial
Gruppenbild von oben des L'Orfeo Barockorchesters
Ein weiteres Ensemble mit Schwerpunkt auf der historisch informierten Aufführungspraxis ist das international besetzte L'Orfeo Barockorchester. Gemeinsam mit Sopranistin Dorothee Mields kommen die Musiker in die Georgenkirche Eisenach. Bildrechte: Reinhard Winkler
Schlagzeuger und Percussionist Simone Rubino mit seinen Schlegeln
Der junge italienische Percussionist Simone Rubino zündet im Köthener Bachsaal ein Schlagzeug-Feuerwerk und lässt dabei auch die fein nuancierten Klänge nicht außer Acht. In der Saison 2018/19 ist er Artist in Residence beim Münchner Rundfunkorchester. Bildrechte: Marco Borggreve
Porträt der Jazzsängerin Rigmor Gustafsson
Auch Jazz und Crossover sind in jedem Jahr beim MDR-Musiksommer vertreten. 2019 wird die schwedische Jazzsängerin Rigmor Gustafsson mit ihrer beweglichen und schlanken Stimme in der Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg auftreten. Bildrechte: Magnus Selander
Kirchsaal des Diakonissen-Mutterhauses Elbingerode
Anlässlich des Bauhaus-Jahres 2019 feiert der MDR-Musiksommer die Strömung in Design, Architektur und Kunst mit einer eigenen Konzertreihe. Zu den vom Bauhaus inspirierten Gebäuden gehört das Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode, dem die Streicherinnen vom Klenke Quartett einen musikalischen Besuch abstatten. Bildrechte: Matthias Lauerbach
Die Mitglieder der Kammersymphonie Leipzig in Festkleidung in einem Festsaal
In insgesamt 16 Konzerten sind MDR-Sinfonieorchester, MDR-Rundfunkchor und MDR-Kinderchor zu erleben. Einige Mitglieder des Sinfonieorchester haben sich zu einem weiteren Ensemble zusammengeschlossen: der Kammersymphonie Leipzig (Foto). Zu hören ist das Kammerorchester in Leipzig und Weißensee. Bildrechte: Kammersymphonie Leipzig
Grete Pedersen
In Halle und Nordhausen tritt der MDR-Rundfunkchor mit einem A-cappella-Programm auf, das die norwegische Chordirigentin Grete Pedersen leitet. Mit A-cappella-Musik und Oratorien hat sie sich in der internationalen Chorszene einen Namen gemacht hat. Bildrechte: Anniken C. Mohr
Porträt des Dirigenten Domingo Hindoyan
Der venezolanisch-schweizerische Dirigent Domingo Hindoyan leitet das Abschlusskonzert des MDR-Musiksommers. Das MDR-Sinfonieorchester und der MDR-Rundfunkchor gastieren mit Werken von Puccini und Verdi am 7. September in Suhl. Bildrechte: Domingo Hindoyan
Alle (14) Bilder anzeigen
Vor einer türkisen Wand wachsen Blumen aus einer Querflöte. Darauf Schriftzug "28. MDR-Musiksommer, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen"
Bildrechte: MDR

Drei Länder - ein Klang MDR-Musiksommer

MDR-Musiksommer

mehr

Kartenvorverkauf

Kartenvorverkauf

Kartenvorverkauf

www.mdr-tickets.de
Tel: 0341.94 67 66 99

Ticketgalerie
Hainstraße 1
04109 Leipzig

Tickets gibt es auch an ausgewählten Vorverkaufsstellen vor Ort.