Die Musiker Tianwa Yang (Violine) und Gabriel Schwabe (Violoncello) im Porträt
Bildrechte: Reinhold/Bertazzi

Streicherklang in der Porzellankapelle beim MDR-Musiksommer in Kahla

In der Reihe „DinnerConcerts“ ist der MDR-Musiksommer am 17. August ab 17 Uhr zu Gast auf der Leuchtenburg bei Kahla. Das Programm des Kammerkonzerts von Tianwa Yang und Gabriel Schwabe reicht von Solokompositionen Johann Sebastian Bachs bis zu Werken von Mozart und Ravel für Cello und Violine. Im Anschluss lockt ein vielseitiges Buffet im Rittersaal.

Die Musiker Tianwa Yang (Violine) und Gabriel Schwabe (Violoncello) im Porträt
Bildrechte: Reinhold/Bertazzi

Die Geigerin Tianwa Yang und der Cellist Gabriel Schwabe gehören zu den musikalischen Senkrechtstartern ihrer Generation. Gemeinsam bilden sie ein nicht alltägliches Duo und stellen im MDR-Musiksommer auf der Leuchtenburg bei Kahla ein besonderes Programm vor: Der Bogen spannt sich von einer Partita für Violine solo Johann Sebastian Bachs bis zur Musik des 20. Jahrhunderts von Ravel und Cassadó. Den Anfang macht ein Duo für Cello und Violine von Wolfgang Amadeus Mozart.

Die chinesische Geigerin Tianwa Yang wurde in Peking geboren und lebt heute in Kassel. Sie trat schon zu Beginn ihrer Karriere mit international renommierten Orchestern auf, darunter das BBC Philharmonic, das Philharmonische Orchester Helsinki und das MDR-Sinfonieorchester. Der Cellist Gabriel Schwabe stammt aus Berlin und ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Er konzertierte mit bekannten Orchestern wie dem DSO Berlin und der NDR Radiophilharmonie.

Die filigrane Porzellankapelle der Leuchtenburg bildet die Kulisse für dieses Konzert der Reihe „DinnerConcerts“. Im Anschluss an den Konzertteil genießen die Gäste im Rittersaal ein exquisites Grillbuffet aus der Burgküche. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Stiftung Leuchtenburg und endet gegen 22.30 Uhr.

Eine Führung durch die Leuchtenburg kann für 1 Euro beim Kauf des Konzerttickets hinzugebucht werden.


Der MDR-Musiksommer 2019

Publikum beim MDR MUSIKSOMMER im Park des Friederikenschlösschens Bad Langensalza
Open-air-Konzert beim MDR-Musiksommer 2017 Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Der MDR-Musiksommer lädt in diesem Jahr zu 59 Konzerten an insgesamt 52 Spielorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Kammermusik in idyllischen Schlossparks, Vokalmusik in beeindruckenden Kirchen oder Sommersinfonik auf Open-Air-Bühnen: Renommierte Künstlerinnen und Künstler wie Nuria Rial, Asya Fateyeva, Martin Stadtfeld, Nemanja Radulović, Simone Kermes, German Brass, Rigmor Gustafsson, die Academy of St Martin in the Fields, Ragna Schirmer oder Valer Sabadus sorgen neben den drei MDR-Ensembles in ganz Mitteldeutschland für musikalischen Hochgenuss in stimmungsvoller Atmosphäre. In mehreren Konzerten setzt das Festival 2019 Schwerpunkte zu Clara Schumanns 200. Geburtstag und dem Bauhaus-Jubiläum.

Zuletzt aktualisiert: 14. August 2019, 14:39 Uhr