Das MDR-Sinfonieorchester im Konzert.
MDR-Sinfonieorchester Bildrechte: MDR/Andreas Lander

MDR-Musiksommer kommt mit Operngala nach Freyburg

Leidenschaftlich und temperamentvoll wird es am 30. August beim MDR-Musiksommer in Freyburg: In der Rotkäppchen Sektkellerei feiert das MDR-Sinfonieorchester ab 19.30 Uhr eine Gala der großen italienischen Opernhits. Gemeinsam mit Dirigent Karsten Januschke, Sopranistin Katharina Ruckgaber und Bariton Mathias Hausmann erklingt u. a. Musik von Verdi, Rossini und Mozart.

Das MDR-Sinfonieorchester im Konzert.
MDR-Sinfonieorchester Bildrechte: MDR/Andreas Lander

In den überdachten Innenhof der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg bringt der MDR-Musiksommer eine festliche Gala der schönen Stimmen mit der geballten Leidenschaft der italienischen Opernwelt. Dirigent Karsten Januschke führt das MDR-Sinfonieorchester durch den lauen Sommerabend. Dramatik und wunderbare Melodien treffen etwa in den Ouvertüren zu Rossinis „Wilhelm Tell“ oder zu Verdis „Die Macht des Schicksals“ aufeinander. Das Programm ist im Rahmen des MDR-Musiksommers auch am 23. August in Zeulenroda und am 24. August in Tambach-Dietharz zu erleben.

Mathias Hausmann, Bariton
Bariton Mathias Hausmann Bildrechte: Wilfried Hösl

Mit von der Partie sind die Opernstars Katharina Ruckgaber (Sopran) und Mathias Hausmann (Bariton). Ihre sängerische Ausdrucksstärke und ihr charaktervolles Spiel zeigen sie in den Arien und Duetten aus Opern wie „Die Hochzeit des Figaro“, „Der Barbier von Sevilla“, „La Traviata“ oder „Manon Lescaut“.

Sopranistin Katharina Ruckgaber ist seit zwei Jahren Mitglied im Ensemble am Theater Freiburg und u. a. Preisträgerin des Anneliese-Rothenberger-Wettbewerbs. Mit jugendlicher Frische und großer Bühnenpräsenz empfiehlt sie sich immer wieder nachdrücklich für das italienische Fach. Bei der MDR-Operngala trifft sie auf Bariton Mathias Hausmann, der erst kürzlich in Leipzig sein Rollendebüt als Rodrigo in Verdis „Don Carlos“ feierte. Der charismatische Sänger ist Ensemblemitglied des Münchner Gärtnerplatztheaters.

Dirigent Karsten Januschke
Dirigent Karsten Januschke Bildrechte: Jürgen Friedel

Dirigent Karsten Januschke ist seinem fulminanten Debüt 2017 bereits zum zweiten Mal beim MDR-Sinfonieorchester zu Gast. Die Oper steht eindeutig im Zentrum seiner musikalischen Aktivitäten, seit er an der Oper Frankfurt erst als Solorepetitor und später als Kapellmeister den Grundstein seiner Karriere legte, die ihn inzwischen mit zahlreichen der führenden europäischen Orchester zusammengebracht hat. Besonders die Opern Mozarts sind ihm seither ans Herz gewachsen. Beim MDR-Musiksommer greift er nun mit Vergnügen tief in die große Schatzkiste des Opernrepertoires.

Radio

Dirigent Karsten Januschke 29 min
Bildrechte: Interfoto

Das Konzert ist eine Kooperation mit der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH. Eine Führung durch die Sektkellerei kann für 1 Euro beim Kauf des Konzerttickets hinzugebucht werden.


Der MDR-Musiksommer 2019

Publikum beim MDR MUSIKSOMMER im Park des Friederikenschlösschens Bad Langensalza
Open-air-Konzert beim MDR-Musiksommer 2017 Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Der MDR-Musiksommer lädt in diesem Jahr zu 59 Konzerten an insgesamt 52 Spielorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Kammermusik in idyllischen Schlossparks, Vokalmusik in beeindruckenden Kirchen oder Sommersinfonik auf Open-Air-Bühnen: Renommierte Künstlerinnen und Künstler wie Nuria Rial, Asya Fateyeva, Martin Stadtfeld, Nemanja Radulović, Simone Kermes, German Brass, Rigmor Gustafsson, die Academy of St Martin in the Fields, Ragna Schirmer oder Valer Sabadus sorgen neben den drei MDR-Ensembles in ganz Mitteldeutschland für musikalischen Hochgenuss in stimmungsvoller Atmosphäre. In mehreren Konzerten setzt das Festival 2019 Schwerpunkte zu Clara Schumanns 200. Geburtstag und dem Bauhaus-Jubiläum.

Zuletzt aktualisiert: 22. August 2019, 12:38 Uhr