Bachorte

Mit Spezialisten für Alte Musik huldigt der MDR-Musiksommer dem großen Komponisten Johann Sebastian Bach an dessen Wirkungsstätten in Mitteldeutschland. 15 Tage lang reist die Reihe "Bachorte" gewissermaßen durch Bachs Leben. Ein Höhepunkt ist das traditionelle Konzert zu seinem Todestag in der Leipziger Thomaskirche.

Bach-Statue vor der Thomaskirche in Leipzig
Bildrechte: MDR/Christiane Fritsch

Der MDR-Musiksommer begibt sich auch in diesem Jahr zu einigen zentralen Wirkungsstätten von Johann Sebastian Bach und präsentiert, neben Kompositionen des Meisters selbst, Werke bedeutender Zeitgenossen und seiner Söhne. Die Reise ist in diesem Jahr mit dem Angebot von "Bach by Bike" auch per Fahrrad zu "erfahren" – von Mühlhausen bis Köthen sowie in etlichen Orten auf dem Weg wie Gotha, Naumburg und erstmals Weißenfels. In Leipzig findet das Gedenkkonzert "In Memoriam" erstmals unter der Leitung des neuen Thomaskantors Andreas Reize statt. Die hochkarätigen Musiker und Ensembles stammen vorwiegend aus der Region, denn mit ihnen wollen wir die 2020 pandemiebedingt abgesagten Konzerte nachholen.

Konzerte in dieser Reihe