MDR-Musiksommer in Leipzig
Bildrechte: MDR/Christiane Fritsch

Bachorte

Mit Spezialisten für Alte Musik huldigt der MDR-Musiksommer dem großen Komponisten Johann Sebastian Bach an dessen Wirkungsstätten in Mitteldeutschland. Zehn Tage lang reist die Reihe "Bachorte" gewissermaßen durch Bachs Leben. Den Abschluss bildet das traditionelle Konzert zu seinem Todestag in der Leipziger Thomaskirche.

MDR-Musiksommer in Leipzig
Bildrechte: MDR/Christiane Fritsch

Kaum ein anderer Komponist hat in Mitteldeutschland so deutliche Spuren hinterlassen wie Johann Sebastian Bach. Die Konzertreihe folgt dieser Fährte mit acht Konzerten in zehn Tagen und sucht ein weiteres Mal Bachs zentrale Wirkungsstätten auf. In seinem Geburtsort Eisenach nimmt die Spurensuche ihren Ausgang und endet am 269. Todestag in der Leipziger Thomaskirche. Bachs Werke werden dabei zu Dreh- und Angelpunkten der jeweiligen Programme, die Sichtweisen auf seine künstlerische Herkunft, seine Einflüsse auf spätere Komponisten und die Rezeptionsgeschichte bieten.

Konzerte in dieser Reihe

Zuletzt aktualisiert: 24. Oktober 2018, 08:00 Uhr