MDR-Musiksommer auf der Wartburg
Bildrechte: MDR/Stefan Hoyer

Konzerte auf der Wartburg

Hoch über dem Thüringer Wald erhebt sich die mittelalterliche Wartburg. Wo Martin Luther als "Junker Jörg" das Neue Testament ins Deutsche übersetzte, finden seit 1995 ausgewählte Konzerte des MDR-Musiksommers statt. Die Reihe "Konzerte auf der Wartburg" zählt zu den traditionsreichsten und erfolgreichsten des Festivals.

MDR-Musiksommer auf der Wartburg
Bildrechte: MDR/Stefan Hoyer

Eine Welterbestätte wird zur konzertanten Weltbühne: Die Wartburg ist nicht nur eine der berühmtesten, sondern auch eine der schönsten Spielstätten des MDR-Musiksommers. Mit prächtiger Ornamentik bietet der Festsaal des Palas für Kammermusik und Klavierrezital eine herausragende Akustik und dem Publikum die Gelegenheit, ganz nah an der Musik zu sein. In jedem Sommer begeistern Kammermusikerinnen und -musiker von Weltrang das Publikum auf der Wartburg.

Mit dem Konzertticket können die Gäste am Konzert- oder Folgetag die Wartburg besichtigen.

Die Reihe "Konzerte auf der Wartburg" findet in Kooperation mit der Wartburg-Stiftung Eisenach statt.

Konzerte in dieser Reihe

Zuletzt aktualisiert: 30. Oktober 2019, 10:54 Uhr