Unter freiem Himmel: MDR-Musiksommer im NaturTheater Bad Elster

In sommerlich grüner Waldlandschaft war das MDR-Sinfonieorchester beim MDR-Musiksommer-Konzert in Bad Elster zu erleben. Unter der Leitung von Kristiina Poska spielten die Musikerinnen und Musiker "Eroica" - Beethovens 3. Sinfonie. Außerdem war der Violin-Virtuose Emmanuel Tjeknavorian mit dem Violinkonzert von Brahms zu hören.

Der Geiger Emmanuel Tjeknavorian spielt beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster mit dem MDR-Sinfonieorchester.
...den Violin-Solisten Emmanuel Tjeknavorian begleitete. Der österreichische Geiger ist der Sohn des berühmten iranisch-armenischen Komponisten und Dirigenten Loris Tjeknavorian. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Besucher des MDR-Musiksommer-Konzertes im NaturTheater Bad Elster stehen Schlange vor dem Eingangsgebäude.
Im Südwesten von Sachsen, mitten in einmaliger Waldlandschaft, liegt das NaturTheater Bad Elster. Hier hat der MDR-Musiksommer am 3. Juli 2021 Station gemacht. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Eine Bratschistin und ein Bratschist des MDR-Sinfonieorchesters spielen sich vor dem MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster hinter der Bühne ein.
Hinter den Kulissen: Die Musikerinnen und Musiker des MDR-Sinfonieorchesters spielten sich vor dem Konzert ein. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Open-air-Bühne im NaturTheater Bad Elster. Hier spielt das MDR-Sinfonieorchester mit dem Geiger Emmanuel Tjeknavorian unter der Leitung von Kristiina Poska beim MDR-Musiksommer-Konzert.
Das NaturTheater mit Open-air-Bühne, etwas außerhalb der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster gelegen, wurde 2018 komplett modernisiert. Es besteht bereits seit 1911 und gilt als das erste seiner Art in Sachsen. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Kristiina Poska dirigiert beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster.
Zu Gast beim MDR-Musiksommer-Konzert war die estnische Dirigentin Kristiina Poska. Sie leitete das MDR-Sinfonieorchester, das... Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Der Geiger Emmanuel Tjeknavorian spielt beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster mit dem MDR-Sinfonieorchester.
...den Violin-Solisten Emmanuel Tjeknavorian begleitete. Der österreichische Geiger ist der Sohn des berühmten iranisch-armenischen Komponisten und Dirigenten Loris Tjeknavorian. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Eine Geigerin des MDR-Sinfonieorchesters von hinten beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster.
Auf dem Konzertprogramm stand zunächst Johannes Brahms' Violinkonzert in D-Dur op. 77. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Dirigentin Kristiina Poska und der Geiger Emmanuel Tjeknavorian, der Blumen im Arm hält, stehen beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster mit Blick zum Publikum.
Kristiina Poska ist Musikdirektorin des Theaters Basel und Chefdirigentin des Flanders Symphony Orchestra. Mit Emmanuel Tjeknavorian war sie schon öfter in gemeinsamen Konzerten zu erleben. Der junge Geiger arbeitet selbst auch als Dirigent. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Durch die Blätter eines Baumes hindurch sieht man das MDR-Sinfonieorchester beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster.
Sommerliche Musik mitten im Grünen: das NaturTheater umgibt der Waldpark, ein beliebtes Wandergebiet unweit des Heilbades Bad Elster. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Das MDR-Sinfonieorchester beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster.
"Eroica" spielten die Musikerinnen und Musiker des MDR-Sinfonieorchesters im zweiten Teil des Konzertes. Beethoven bezeichnete diese heroische Sinfonie, Nr. 3 in Es-Dur, als seine bedeutendste. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Besucher des MDR-Musiksommer-Konzertes im NaturTheater Bad Elster auf dem Weg nach Hause.
Die Jubiläumsausgabe des MDR-Musiksommers 2021 hat gerade erst begonnen! Viele weitere Konzerte mit spannenden Programmen und renommierten Künstlerinnen und Künstlern gibt es über den Sommer in ganz Mitteldeutschland zu erleben. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Alle (10) Bilder anzeigen