Impressionen: Der MDR-Musiksommer 2021

Der MDR-Musiksommer 2021 zum Nacherleben

25.7. Bad Langensalza | Hommage à Astor

24.7. Erfurt | Closer to Paradise

Spark - Die klassische Band und Valer Sabadus

Händel und Depeche Mode, Ravel und Rammstein: Für Spark - Die klassische Band ist der Mix von Stilen eine Selbstverständlichkeit. Mit Countertenor Valer Sabadus waren sie beim MDR-Musiksommer in Erfurt zu erleben.

MDR-Musiksommer-Manager Oliver Jueterbock steht vor einem Flügel in der Augustinerkirche Erfurt und begrüßt das Publikum des Konzertes.
Oliver Jueterbock, Manager des MDR-Musiksommers, begrüßt das Publikum zum Konzert in der Erfurter Augustinerkirche. Bildrechte: MDR/Stephan Flad
MDR-Musiksommer-Manager Oliver Jueterbock steht vor einem Flügel in der Augustinerkirche Erfurt und begrüßt das Publikum des Konzertes.
Oliver Jueterbock, Manager des MDR-Musiksommers, begrüßt das Publikum zum Konzert in der Erfurter Augustinerkirche. Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Der Innenraum der Augustinerkirche in Erfurt, von Kronleuchtern erhellt
Das Augustinerkloster in Erfurt ist insbesondere durch Martin Luther bekannt, der hier von 1505 bis 1511 lebte. Zum MDR-Musiksommer war Spark - Die klassische Band zu Gast. Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Ein Geiger, ein Cellist, ein Flötist und eine Flötistin. Spark - Die klassische Band spielt beim MDR-Musiksommer in der Erfurter Augustinerkirche.
Seit 2007 mischen die vier Musiker und eine Musikerin die Kammermusikszene ordentlich auf. Sie kombinieren verschiedene Stile, loten Klangvariationen aus und interpretieren die Musik alter Meister neu. Dabei spielen sie unter anderem... Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Ein Flötist und eine Flötistin, zwei Mitglieder von Spark - Der klassischen Band spielen beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Augustinerkirche Erfurt.
...Flöte,... Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Ein Geiger, ein Pianist und ein Cellist, Mitglieder von Spark - Der klassischen Band spielen beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Augustinerkirche Erfurt.
Geige, Cello und Klavier. Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Countertenor Valer Sabadus singt beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Augustinerkirche Erfurt, dahinter Spark - Die klassische Band.
Zu ihrem aktuellen Konzertprogramm "Closer to Paradise" hat sich die Band den Countertenor Valer Sabadus eingeladen, der in der Augustinerkirche auch zu erleben war. Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Countertenor Valer Sabadus singt beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Augustinerkirche Erfurt, dahinter Spark - Die klassische Band.
Von Antonio Vivaldi bis Michael Nyman ging es bei diesem MDR-Musiksommer-Konzert einmal quer durch die Musikgeschichte. Immer mit dem Anspruch, den musikalischen Funken zum Publikum überspringen zu lassen - daher auch "Spark". Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Countertenor Valer Sabadus singt beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Augustinerkirche Erfurt.
Bei Valer Sabadus ist der Funke vor drei Jahren übergesprungen, als er die Band im Konzert gehört hatte. Der international gefragte Countertenor ist seit letztem Jahr Händel-Preisträger der Stadt Halle. Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Der Innenraum der Augustinerkirche Erfurt von Kronleuchtern erhellt.
Die Erfurter Augustinerkirche ist nicht nur durch Luther bekannt, sie war auch eine der vielen Wirkungsstätten von Johann Sebastian Bach. Mehr Informationen zu der Konzertreihe "Bachorte" gibt es auf den Seiten des MDR-Musiksommers. Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Alle (9) Bilder anzeigen
Countertenor Valer Sabadus singt beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Augustinerkirche Erfurt, dahinter Spark - Die klassische Band.
Von Antonio Vivaldi bis Michael Nyman ging es bei diesem MDR-Musiksommer-Konzert einmal quer durch die Musikgeschichte. Immer mit dem Anspruch, den musikalischen Funken zum Publikum überspringen zu lassen - daher auch "Spark". Bildrechte: MDR/Stephan Flad

23.7. Freyburg

Saisonabschluss für das MDR-Sinfonieorchester

Das MDR-Sinfonieorchester war zu seinem letzten Konzert der Saison beim MDR-Musiksommer in Freyburg zu erleben. Die Musikerinnen und Musiker spielten mit Cellist Leonard Elschenbroich unter Leitung von Anja Bihlmaier.

Eine Frau und ein Mann schauen in das Programmheft des MDR-Musiksommers 2021. Sie stehen vor der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg, wo ein MDR-Musiksommer-Konzert stattfindet.
Der MDR-Musiksommer zu Gast in Freyburg, Sachsen-Anhalt: Besucher des Konzerts werfen einen Blick in das Programm des Abends. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Eine Frau und ein Mann schauen in das Programmheft des MDR-Musiksommers 2021. Sie stehen vor der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg, wo ein MDR-Musiksommer-Konzert stattfindet.
Der MDR-Musiksommer zu Gast in Freyburg, Sachsen-Anhalt: Besucher des Konzerts werfen einen Blick in das Programm des Abends. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Bratschist Wolfgang Max, Mitglied des MDR-Sinfonieorchesters, lacht, während er seine Krawatte bindet.
Bratschist Wolfgang Max, Mitglied des MDR-Sinfonieorchesters, bereitet sich auf das Konzert vor. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Im Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg, einem Saal mit Wänden aus Backstein, spielt das MDR-Sinfonieorchester vor Publikum beim MDR-Musiksommer.
Im Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg finden schon seit mehreren Jahren immer wieder MDR-Musiksommer-Konzerte statt. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Dirigentin Anja Bihlmaier und das MDR-Sinfonieorchester stehen mit Blick zum Publikum beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg.
An diesem Abend spielte das MDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Anja Bihlmaier. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Anja Bihlmaier dirigiert das MDR-Sinfonieorchester beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg.
Die Dirigentin stand erstmalig am Pult des Orchesters. Sie war zuletzt weltweit als freischaffende Dirigentin tätig, ab Sommer 2021 ist sie Chefdirigentin beim Residentie Orkest in Den Haag. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Dirigentin Anja Bihlmaier und der Cellist Leonard Elschenbroich, dahinter das MDR-Sinfonieorchester im MDR-Musiksommer-Konzert in der Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg.
Ebenfalls zu Gast war der Cellist Leonard Elschenbroich. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Der Cellist Leonard Elschenbroich spielt beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg.
Mit den Musikerinnen und Musikern des MDR-Sinfonieorchesters spielte er das 1. Cellokonzert von Camille Saint-Saëns. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Mitglieder des MDR-Sinfonieorchesters spielen beim MDR-Musiksommerkonzert in der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg.
Auf dem Programm stand außerdem die "Petite Suite" von Claude Debussy und die 2. Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Dirigentin Anja Bihlmaier schaut mit der Hand auf der Brust zum Publikum, beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg
Anja Bihlmaier zeigt sich sichtlich berührt von dem Konzertabend und der Reaktion des Publikums. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Musikerinnen und Musiker des MDR-Sinfonieorchesters von der Seite während sie beim MDR-Musiksommer-Konzert in der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg zum Publikum schauen.
Für die Musikerinnern und Musiker des MDR-Sinfonieorchesters war es das letzte Konzert der Saison 2020/21. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Eine Frau und ein Mann gehen unter von Weinranken bewachsenen Bögen hindurch. Im Hintergrund der Eingang zur Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg.
Durch Weinranken hindurch verabschiedet die Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg die Konzertbesucher in den Sommerabend. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Alle (11) Bilder anzeigen

17.7. Freiberg | Engel

Der MDR-Rundfunkchor in Freiberg

Der MDR-Musiksommer war zu Gast im Freiberger Dom. Hier sang der MDR-Rundfunkchor unter Leitung von Florian Helgath Werke von Mendelssohn, Verdi und Brahms. An der Orgel: Albrecht Koch.

Das Publikum steht im Regen vor der Kirche St. Marien in Freiberg. Hier findet das MDR-Musiksommer-Konzert mit Florian Helgath und den Sängerinnen und Sängern des MDR-Rundfunkchors beim MDR-Musiksommer-Konzert in Freiberg.
MDR-Musiksommer-Konzert in Freiberg: Bei wenig sommerlichen Wetter strömten - mit Regenschirm gewappnet - zahlreiche Zuhörer und Zuhörerinnen in den Dom. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Das Publikum steht im Regen vor der Kirche St. Marien in Freiberg. Hier findet das MDR-Musiksommer-Konzert mit Florian Helgath und den Sängerinnen und Sängern des MDR-Rundfunkchors beim MDR-Musiksommer-Konzert in Freiberg.
MDR-Musiksommer-Konzert in Freiberg: Bei wenig sommerlichen Wetter strömten - mit Regenschirm gewappnet - zahlreiche Zuhörer und Zuhörerinnen in den Dom. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Der Dom St. Marien in Freiberg. Hier gastiert der MDR-Musiksommer.
In der spätgotischen Hallenkirche St. Marien gastiert das MDR-Festival seit vielen Jahren immer wieder - 2021 mit einem Programm für Chor und Orgel. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Dirigent Florian Helgath beim MDR-Musiksommerkonzert in Freiberg.
Dirigent Florian Helgath ist regelmäßig zu Gast beim MDR-Rundfunkchor. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Florian Helgath und die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors beim MDR-Musiksommer-Konzert in Freiberg.
Für das Programm im Erzgebirge hatte Helgath Werke von Brahms, Reger, Standford, Verdi sowie Mendelssohn-Bartholdy ausgewählt. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Blick ins Kirchenschiff: Florian Helgath und die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors beim MDR-Musiksommer-Konzert in Freiberg.
Deren Klang schwebte im großen Kirchenschiff von St. Marien. Nach der langen Stille in Kirchen und Konzertsälen ist es sowohl für Publikum als auch die Mitwirkenden immer noch etwas Besonderes, wieder live Musik genießen zu können. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors beim MDR-Musiksommer-Konzert in Freiberg.
Der größte Chor der ARD stand in kleineren Formationen und mit großem Abstand im Altarraum, konnte so aber in kompletter Besetzung das vorletzte Konzert der Saison gemeinsam singen. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Zwei Menschen schauen von der Empore des Freiburger Doms beim Konzert des MDR-Musiksommers 2021 zu.
Ungewöhnliche Perspektiven bieten sich wegen der besonderen Architektur und historischen Bedingungen gerade in Kirchen. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Blick in das Kirchenschiff des Freiberger Doms während des MDR-Musiksommer-Konzerts.
Schon Wochen vor dem Konzert waren alle verfügbaren Karten verkauft. Wegen der Corona-Maßnahmen war Abstand zwischen den Besucherinnen und Besuchern angesagt. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Organist Albrecht Koch spielt an der Orgel beim MDR-Musiksommer 2021 - Konzert in Freiberg.
An der großen Silbermann-Orgel spielte Domorganist Albrecht Koch Werke von Johann Sebastian Bach und Josef Gabriel Rheinberger. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Florian Helgath und die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors beim MDR-Musiksommer-Konzert in Freiberg.
Nach dem Konzert in Freiberg, bei dem das Publikum Florian Helgath und dem MDR-Rundfunkchor sowie Organist Albrecht Koch mit anhaltendem Beifall dankte, reiste der MDR-Musiksommer weiter in die Bachkirche in Arnstadt. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Alle (10) Bilder anzeigen

3.7. Bad Elster | Eroica

Unter freiem Himmel: MDR-Musiksommer im NaturTheater Bad Elster

Mitten im sommerlichen Grün fand der MDR-Musiksommer am 03. Juli 2021 statt. Das MDR-Sinfonieorchester spielte mit dem Geiger Emmanuel Tjeknavorian unter der Leitung von Kristiina Poska im NaturTheater Bad Elster.

Besucher des MDR-Musiksommer-Konzertes im NaturTheater Bad Elster stehen Schlange vor dem Eingangsgebäude.
Im Südwesten von Sachsen, mitten in einmaliger Waldlandschaft, liegt das NaturTheater Bad Elster. Hier hat der MDR-Musiksommer am 3. Juli 2021 Station gemacht. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Besucher des MDR-Musiksommer-Konzertes im NaturTheater Bad Elster stehen Schlange vor dem Eingangsgebäude.
Im Südwesten von Sachsen, mitten in einmaliger Waldlandschaft, liegt das NaturTheater Bad Elster. Hier hat der MDR-Musiksommer am 3. Juli 2021 Station gemacht. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Eine Bratschistin und ein Bratschist des MDR-Sinfonieorchesters spielen sich vor dem MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster hinter der Bühne ein.
Hinter den Kulissen: Die Musikerinnen und Musiker des MDR-Sinfonieorchesters spielten sich vor dem Konzert ein. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Open-air-Bühne im NaturTheater Bad Elster. Hier spielt das MDR-Sinfonieorchester mit dem Geiger Emmanuel Tjeknavorian unter der Leitung von Kristiina Poska beim MDR-Musiksommer-Konzert.
Das NaturTheater mit Open-air-Bühne, etwas außerhalb der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster gelegen, wurde 2018 komplett modernisiert. Es besteht bereits seit 1911 und gilt als das erste seiner Art in Sachsen. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Kristiina Poska dirigiert beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster.
Zu Gast beim MDR-Musiksommer-Konzert war die estnische Dirigentin Kristiina Poska. Sie leitete das MDR-Sinfonieorchester, das... Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Der Geiger Emmanuel Tjeknavorian spielt beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster mit dem MDR-Sinfonieorchester.
...den Violin-Solisten Emmanuel Tjeknavorian begleitete. Der österreichische Geiger ist der Sohn des berühmten iranisch-armenischen Komponisten und Dirigenten Loris Tjeknavorian. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Eine Geigerin des MDR-Sinfonieorchesters von hinten beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster.
Auf dem Konzertprogramm stand zunächst Johannes Brahms' Violinkonzert in D-Dur op. 77. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Die Dirigentin Kristiina Poska und der Geiger Emmanuel Tjeknavorian, der Blumen im Arm hält, stehen beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster mit Blick zum Publikum.
Kristiina Poska ist Musikdirektorin des Theaters Basel und Chefdirigentin des Flanders Symphony Orchestra. Mit Emmanuel Tjeknavorian war sie schon öfter in gemeinsamen Konzerten zu erleben. Der junge Geiger arbeitet selbst auch als Dirigent. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Durch die Blätter eines Baumes hindurch sieht man das MDR-Sinfonieorchester beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster.
Sommerliche Musik mitten im Grünen: das NaturTheater umgibt der Waldpark, ein beliebtes Wandergebiet unweit des Heilbades Bad Elster. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Das MDR-Sinfonieorchester beim MDR-Musiksommer-Konzert im NaturTheater Bad Elster.
"Eroica" spielten die Musikerinnen und Musiker des MDR-Sinfonieorchesters im zweiten Teil des Konzertes. Beethoven bezeichnete diese heroische Sinfonie, Nr. 3 in Es-Dur, als seine bedeutendste. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Besucher des MDR-Musiksommer-Konzertes im NaturTheater Bad Elster auf dem Weg nach Hause.
Die Jubiläumsausgabe des MDR-Musiksommers 2021 hat gerade erst begonnen! Viele weitere Konzerte mit spannenden Programmen und renommierten Künstlerinnen und Künstlern gibt es über den Sommer in ganz Mitteldeutschland zu erleben. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Alle (10) Bilder anzeigen

26.6. Suhl | Sommernachtstraum

Konzerte

MDR-Musiksommer-Konzert in Weißensee mit MDR-Sinfonieorchester, Anastasia Kobekina (Violoncello) und Marie Jacquot (Dirigentin). 88 min
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

19.6. Hoyerswerda | Eröffnungskonzert

Hollywood in Hoyerswerda - die schönsten Bilder

Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Die Energiefabrik Knappenrode.
Die Energiefabrik Knappenrode war die beeindruckende Kulisse für das fulminante Konzert zum Auftakt der Jubiläumsausgabe des MDR-Musiksommers. Hoyerswerda hatte sich als eine von vielen Städten aus dem MDR-Sendegebiet als Austragungsort beworben. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Die Energiefabrik Knappenrode.
Die Energiefabrik Knappenrode war die beeindruckende Kulisse für das fulminante Konzert zum Auftakt der Jubiläumsausgabe des MDR-Musiksommers. Hoyerswerda hatte sich als eine von vielen Städten aus dem MDR-Sendegebiet als Austragungsort beworben. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Ein Mann mit Horn läuft in Freizeitgarderobe über das Gelände der Energiefabrik Knappenrode
Der 19. Juni war in der Lausitz ein heißer Sommertag - an Frack und festliche Kostüme war bei den Musikerinnen und Musikern des MDR-Sinfonieorchesters bis kurz vor dem Konzert nicht zu denken. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Im Eingangsbereich sind Hinweisschilder zu Hygienevorschriften aufgestellt.
Strenge Hygienemaßnahmen galten auf dem gesamten Veranstaltungsgelände, um das Konzert live und mit Publikum zu ermöglichen. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Konzertgäste laufen über das Gelände der Energiefabrik Knappenrode.
Das Gelände der Energiefabrik Knappenrode lud vor dem Konzert noch zu kleinen Spaziergängen und Erkundungen ein. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Menschen stehen an der Infotheke von MDR KLASSIK.
An den Ständen von MDR KLASSIK konnten sich die Gäste über das Programm es gesamten MDR-Musiksommers und der MDR-Konzertsaison informieren. Der MDR-Musiksommer dauert bis zum 4. September. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: MDR-Intendantin Karola Wille spricht mit Ministerpräsident Michael Kretschmer und seiner Frau Annette Hofmann.
MDR-Intendantin Karola Wille (r.) begrüßte zu dem Live-Konzert auch Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (l.) und seine Ehefrau Annett Hofmann. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Intendantin Karola Wille, Moderator Knut Elstermann und Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh auf der Bühne.
Auf der Bühne begrüßten auch Moderator Knut Elstermann (M.) und der Hoyerswerdaer Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh das Publikum. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Blick über die Sitzreihen auf die Bühne.
Die MDR-Ensembles eröffneten den 30. MDR-Musiksommer mit stimmungsvoller Filmmusik unter dem Titel "Hollywood in Hoyerswerda". Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Knut Elstermann moderiert seitlich des Publikums.
Knut Elstermann konnte als Film-Experte von MDR KULTUR zahlreiche Anekdoten und Hintergründe zu den Werken des Abends beisteuern. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Dennis Russell Davies dirigiert.30.09
Dennis Russell Davies leitete mit Begeisterung das MDR-Sinfonieorchester im für ihn ersten MDR-Musiksommerkonzert als Chefdirgient. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Das Publikum applaudiert.
Die Karten für das Eröffnungskonzert waren kostenfrei verlost worden. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Übertragungswagen stehen an der Energiefabrik Knappenrode.
Damit sich das Konzert mehr Menschen ansehen und anhören konnten, war der MDR mit jeder Menge Technik und Kamerateams vor Ort. Der Abend wurde live ins Internet gestreamt und zeitversetzt im MDR Fernsehen gezeigt. Das Konzert ist weiterhin auf der Seite von MDR KLASSIK zu sehen. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Dennis Russell Davies dirigiert.
Stücke aus den Soundtracks zu "Star Wars", "Die Glorreichen Sieben", "Batman" oder "Frühstück bei Tiffany" erklangen ebenso wie die Musik aus der Fernsehserie "Babylon Berlin", die das MDR-Sinfonieorchester für die Produktion eingespielt hatte. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Das Publikum applaudiert.
Die Konzertgäste freuten sich, endlich wieder Livemusik erleben zu können - noch dazu bei passendem Wetter. Entsprechend belohnten sie die MDR-Ensembles mit viel Applaus. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Auf einer Videoleinwand ist eine Streichergruppe auf der Wiese zu sehen.
Mehrfach wurden Musikerinnen und Musiker aus Torgau und Merseburg zugeschaltet. Beide Städte waren ebenfalls in die Abstimmung über den Konzertort gekommen, bei der sich Hoyerswerda durchsetzte. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Auf einer Videoleinwand hinter dem Publikum ist der MDR-Rundfunkchor zu sehen.
Im Hof von Schloss Hartenfels in Torgau sang der MDR-Rundfunkchor das Lied "Somewhere over the Rainbow" aus dem "Zauberer von Oz", ... Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Alle (21) Bilder anzeigen

alle vergangenen Konzerte