Countertenor Valer Sabadus im Porträt
Bildrechte: Henning Ross

Countertenor Valer Sabadus in Salzwedel

Der berührenden Liedkunst des Frühbarocks nehmen sich Countertenor Valer Sabadus und Lautenist Axel Wolf bei ihrem Konzert in der Marienkirche Salzwedel an. Es erklingen am 14. Juli um 17 Uhr Werke aus der Sammlung "A Musicall Banquet", die Anfang des 17. Jahrhunderts erschien und die Blütezeit des Lautenlieds markiert.

Countertenor Valer Sabadus im Porträt
Bildrechte: Henning Ross

In der Marienkirche Salzwedel gastiert beim MDR-Musiksommer der rumänisch-deutsche Countertenor Valer Sabadus. Seine bewegliche und schlanke Stimme besitzt neben einer ungewöhnlichen Höhe ein beeindruckend warmtönendes Timbre – wie gemacht für die berührende Liedkunst des Frühbarocks. Auf dem Programm stehen Lautenlieder der Sammlung „A Musicall Banquet“, mit der 1610 der englische Komponist und Lautenist Robert Dowland nicht nur seinem Vater John Dowland huldigte, sondern auch zahlreichen Komponisten seiner Gegenwart wie etwa Kapsberger und Caccini. Diese Werke aus der Blütezeit des Lautenlieds begleitet der ECHO-prämierte Lautenist Axel Wolf beim Konzert am 14. Juli um 17 Uhr.

Konzertreihe "Straße der Romanik"

Innenansicht der St. Marienkirche in Salzwedel
Marienkirche Salzwedel Bildrechte: MDR/Christiane Fritsch

Auf der Straße der Romanik ist der MDR-Musiksommer seit mehr als zwanzig Jahren mit seinen Konzerten unterwegs, in diesem Jahr mit neun Veranstaltungen. Auf der Reise quer durch Sachsen-Anhalt macht er an herausragenden Denkmälern romanischer Baukunst Station, darunter die Marienkirche in Salzwedel, wo Countertenor Valer Sabadus zu hören ist. Zum ersten Mal als Spielort beim MDR-Musiksommer dabei ist die Klosterkirche Arendsee.

Der MDR-Musiksommer 2019

Der MDR-Musiksommer lädt in diesem Jahr zu 59 Konzerten an 52 Spielorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Kammermusik in idyllischen Schlossparks, Vokalmusik in beeindruckenden Kirchen oder Sommersinfonik auf Open-Air-Bühnen: Renommierte Künstlerinnen und Künstler wie Nuria Rial, Simone Kermes, German Brass, Rigmor Gustafsson, Midori Seiler oder Valer Sabadus sorgen neben den drei MDR-Ensembles in ganz Mitteldeutschland für musikalischen Hochgenuss in stimmungsvoller Atmosphäre. In mehreren Konzerten setzt das Festival 2019 Schwerpunkte zu Clara Schumanns 200. Geburtstag und dem Bauhaus-Jubiläum.

Zuletzt aktualisiert: 28. Juni 2019, 11:30 Uhr