Dresden - Militärhistorisches Museum

Zum Abschluss der Reihe "Kulturstädte" kommt der MDR-Musiksommer ins Militärhistorische Museum Dresden. In dem historischen Bau mit dem auffälligen Daniel-Libeskind-Keil gastiert das Ensemble Quatuor Diotima mit Streichquartetten.

Außenansicht des Militärhistorischen Museums Dresden
Militärhistorisches Museum in Dresden Bildrechte: Hentschke Bau

Im einstigen Hauptgebäude des Arsenal in der Albertstadt, 1873 bis 1877 errichtet, befindet sich seit einigen Jahren eines der vier großen deutschen Geschichtsmuseen und eines der größten militärhistorischen Museen Europas. Im Oktober 2011 wurde der Umbau nach einem Entwurf von Daniel Libeskind eröffnet und mit ihm die seit 1972 als Armeemuseum der DDR eingerichtete Konzeption erneuert. Das »MHM«, zu dem u. a. auch die Museumsräume der Festung Königstein gehören, stellt in seiner Dauerausstellung den Menschen »und die Frage nach den Ursachen und Folgen von Krieg und Gewalt« in den Mittelpunkt.

Adresse Vorverkauf
Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Olbrichtplatz 1

01099 Dresden
Konzertkarten erhalten Sie unter mdr-tickets.de,

telefonisch unter 0341.94 67 66 99

sowie vor Ort:



Dresden Information

An der Frauenkirche

QF-Passage, Neumarkt 2

01067 Dresden

Zuletzt aktualisiert: 30. Oktober 2019, 08:00 Uhr