Kirche St. Peter und Paul in Görlitz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Görlitz - St. Peter und Paul

Görlitz erlangte in den vergangenen Jahren ungeahnte Berühmtheit: Als Filmkulisse für große internationale Produktionen, die der Stadt den Beinamen "Görliwood" einbrachten. Auch den MDR-Musiksommer zieht es an die Neißestadt - mit keinem geringeren Event als dem festlichen Eröffnungskonzert des Festivals. Ein reines Mozartprogramm bringen MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor unter der Leitung von Risto Joost in die spätgotische Hallenkirche St. Peter und Paul.

Kirche St. Peter und Paul in Görlitz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wer Görlitz besucht, wird augenblicklich zum Zeitreisenden. Nirgends in Deutschland findet man eine solche Dichte an aufwändig restaurierten Baudenkmälern wie in der Stadt an der Neiße. Nur wenige hundert Meter voneinander entfernt entdeckt man Bauten aus Gotik, Renaissance bis hin zu Gründerzeit und Jugendstil. Besonders die Häuser der Altstadt faszinieren mit ihren reich verzierten Fassaden, kunstvollen Gewölben und bemalten Decken. Die spätgotische Hallenkirche St. Peter und Paul wurde im 15. Jahrhundert vollendet und fügt sich eindrucksvoll in das malerische Stadtbild ein.

Adresse Vorverkauf
Bei der Peterskirche

02826 Görlitz
Konzertkarten erhalten Sie unter www.mdr-tickets.de,

telefonisch unter 0341.94 67 66 99

sowie vor Ort:



Görlitz-Information

Fleischergasse 19

Obermarkt 33

02826 Görlitz

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2019, 12:58 Uhr