Hoyerswerda - Energiefabrik Knappenrode

Es war einer der zentralen Industriestandorte der Lausitz: das heutige Bergbaumuseum "Energiefabrik Knappenrode" in Hoyerswerda. Hier ist der MDR-Musiksommer mit einem Konzert der Reihe "Text und Musik" zu Gast.

Eröffnungskonzert MDR-Musiksommer in Hoyerswerda: Die Energiefabrik Knappenrode.
Bildrechte: MDR/Marco Prosch

Knappenrode gehört zu den vier Orten des Sächsischen Industriemuseums. 1913 als Arbeitersiedlung gegründet, wurde der deutschsprachige Ortsname Werminghoff 1950 in den heutigen (»von Knappen gerodet«) geändert, der sorbische Hórnikecy stammt vom »hórnik«: Bergmann. Die Brikettfabrik stellte 1993 nach 80 Jahren ihren Betrieb ein. Einer ganz neuen Nutzung zugeführt, lädt die »Energiefabrik« mit einer Dauerausstellung zu einer Zeitreise ein, thematisiert aber auch aktuelle Fragen der Energiewende wie der regionalen Veränderungsprozesse. Verschiedene Sonderausstellungen erweitern das außergewöhnliche, keineswegs angestaubte »museale« Angebot.

Adresse: Werminghoffstr. 20 | 02977 Hoyerswerda

Vorverkauf

Online: mdr-tickets.de
Telefonisch: 0341 - 94 67 66 99
Vor Ort: Hoyerswerdaer WochenKurier (Stadtpromenade 11 | 02977 Hoyerswerda)

Der MDR-Musiksommer in Hoyerswerda