Hoyerswerda - Energiefabrik Knappenrode

Es war einer der zentralen Industriestandorte der Lausitz: das heutige Bergbaumuseum "Energiefabrik Knappenrode". Hier findet das Eröffnungskonzert des 30. MDR-Musiksommers statt. Es erklingen unter anderem Filmmusik-Kompositionen und bekannte Serien-Melodien.

Blick auf das Industriemuseum Energiefabrik Knappenrode, der ehemaligen Brikettfabrik
Bildrechte: dpa

Südöstlich der Stadt Hoyerswerda liegt die Energiefabrik Knappenrode. Von 1918 bis zur Stilllegung im Jahr 1993 wurden in dem roten Backsteinbau, der Brikettfabrik Knappenrode, Briketts aus Rohbraunkohle hergestellt. Die Fabrik galt als eine der modernsten Deutschlands. Nach der Stilllegung wurde sie in ein Museum umgewandelt und ist heute einer der vier Standorte des Sächsischen Industriemuseums. Die Vermittlung der ostsächsischen Bergbaugeschichte steht hier im Vordergrund.

Adresse: Energiefabrik Knappenrode | 02977 Hoyerswerda


Spielstätte für das Eröffnungskonzert des MDR-Musiksommers

MDR Musiksommer Knappenrode
Bildrechte: MDR/ saxonia entertainment

Seit dem 12. April steht fest, dass Hoyerswerda die Publikumsabstimmung gewonnen hat und somit das Eröffnungskonzert in der Lausitz stattfindet. Dabei wird die Energiefabrik Kulisse für den Abend mit dem MDR-Sinfonieorchester, dem MDR-Rundfunkchor, Star-Geiger Charlie Siem und Chefdirigent Dennis Russell Davies. Alle weiteren Informationen zum Konzert finden Sie hier.

Der MDR-Musiksommer in Hoyerswerda