Magdeburg - Dom St. Mauritius und Katharina

Der Magdeburger Dom ist das Wahrzeichen der Stadt und der erste gothische Sakralbau auf deutschem Boden. Der MDR-Musiksommer macht 2020 zum wiederholten Male im Dom Station und bringt das britische Vokalensemble Voces8 in die sachsen-anhaltinische Hauptstadt.

Blick von der Galerie in den Magdeburger Dom beim Konzert "Russische Chormusik" mit dem MDR RUNDFUNKCHOR und Risto Joost beim MDR MUSIKSOMMER.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Weithin ist der Dom sichtbar, wenn sich Reisende aus unterschiedlichen Richtungen der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts nähern. Der durch ein verheerendes Feuer bis auf die Grundmauern zerstörte ottonische Dom wurde im 13. Jahrhundert abgerissen und neu errichtet. In einer Gesamtbauzeit von 311 Jahren entstand der erste gotische Sakralbau auf deutschem Boden. Im Chor befindet sich die Grabstätte des ersten deutschen Kaisers Otto I. mit der originalen Tumba aus dem Jahre 973. Ein klangliches Erlebnis ist – unter den insgesamt vier Orgeln – die prächtige Schuke-Orgel, die 2008 feierlich eingeweiht wurde.

Adresse Vorverkauf
Am Dom 1

39104 Magdeburg
Konzertkarten erhalten Sie unter mdr-tickets.de,

telefonisch unter 0341.94 67 66 99

sowie vor Ort:



Tourist-Information Magdeburg

Breiter Weg 22

39104 Magdeburg