Außenansicht der Kirche St. Servatius Quedlinburg
Bildrechte: MDR/Jürgel Meusel

Quedlinburg - St. Servatius

In Quedlinburg, Welterbestätte der UNESCO, macht der MDR-Musiksommer mit der Konzertreihe "Straße der Romanik" Halt. In der Stiftskirche St. Servatius auf dem Burgberg ist das renommierte Leipziger A-cappella-Ensemble Amarcord zu Gast. Im Gepäck haben die Sänger sowohl Musik der Renaissance als auch zeitgenössische Kompositionen.

Außenansicht der Kirche St. Servatius Quedlinburg
Bildrechte: MDR/Jürgel Meusel

Am Nordrand des Harzes liegt – von der mittelalterlichen Stadtmauer mit Wehr- und Wachtürmen umgeben – die Stadt Quedlinburg. Von der UNESCO als Weltkulturerbestätte auserkoren, ist die Innenstadt mit ihren exakt 2.069 erhaltenen Fachwerkhäusern ein Lehrbuch der Geschichte des deutschen Fachwerkbaus. Überragt und beherrscht wird die Stadt von der Stiftskirche St. Servatius auf dem Burgberg. Die Kirche, ein Kleinod romanischer Baukunst, wurde 1129 geweiht und ist nahezu vollständig original erhalten. In der weit älteren Krypta ist der erste deutsche König, Heinrich I., bestattet.

Adresse  
Schlossberg 1

06484 Quedlinburg
Konzertkarten erhalten Sie unter www.mdr-tickets.de,

telefonisch unter 0341.94 67 66 99

oder vor Ort:



Wernigerode

Tourismus GmbH

Marktplatz 10

38855 Wernigerode

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2019, 13:31 Uhr