Innenansicht des Doms St. Petri Bautzen
Bildrechte: MDR/Günter Grohs

Bautzen - Dom St. Petri

Der Dom St. Petri steht für Verständigung und Miteinander in der Region, denn evangelische und katholische Christinnen und Christen nutzen ihn schon seit 1543 gemeinsam. Im Rahmen des MDR-Musiksommers wird der Dom auch zum Konzertort: Hören Sie den Dresdner Kreuzchor unter Kreuzkantor Roderich Kreile.

Innenansicht des Doms St. Petri Bautzen
Bildrechte: MDR/Günter Grohs

Bautzen war schon immer ein Ort der Grenzüberschreitung. Im Mittelalter wurde die Handelsstraße von Leipzig nach Breslau zur Lebensader der 1002 erstmals urkundlich erwähnten Stadt. Die barocken Bürgerhäuser stammen aus der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg, als Bautzen nach altem Grundriss wieder aufgebaut wurde. Der Anfang des 13. Jahrhunderts erbaute Dom St. Petri steht für Verständigung und Miteinander in der Region: Als älteste Simultankirche Ostdeutschlands wird das Gotteshaus seit der Reformation von katholischen und evangelischen Christen gemeinsam genutzt.

Adresse Vorverkauf
Fleischmarkt 6

02625 Bautzen
Konzertkarten erhalten Sie unter www.mdr-tickets.de

telefonisch unter 0341.94 67 66 99

sowie vor Ort:



Oberlausitzer Kurier Bautzen

Karl-Marx-Straße 4

02625 Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2018, 12:56 Uhr