Tangermünder Altstadt am Ufer des Tangers mit der St. Stephanskirche
Bildrechte: imago/F. Berger

Tangermünde - St. Stephanskirche

Norddeutsche Backsteingotik und romanische Elemente prägen die Tangermünder St. Stephanskirche. 2019 bringt der MDR-Musiksommer die Sopranistin Simone Kermes in diesen Spielort an der Straße der Romanik. Um Liebe und Leidenschaften dreht sich alles beim Konzertabend mit Werken verschiedener Jahrhunderte und Stile.

Tangermünder Altstadt am Ufer des Tangers mit der St. Stephanskirche
Bildrechte: imago/F. Berger

Die Stephanskirche im Stil der norddeutschen Backsteingotik zählt zu den herausragenden Denkmalen dieser Epoche. Anstelle der heutigen Kirche stand eine romanische Basilika, von welcher Teile in den Bau des 14. Jahrhunderts einbezogen wurden. Ein großer Stadtbrand beschädigte 1617 Bau und Innenausstattung. So kamen im Zuge der Erneuerung die Renaissance-Kanzel und der barocke Hochaltar in die Kirche. Das dreigeschossige Retabel ist in diesen Dimensionen in der Altmark einmalig. Von besonderer Bedeutung ist auch die von Hans Scherer d. J. geschaffene barocke Orgel. Da die Hälfte der Originalpfeifen noch vorhanden war, konnte ihr 1994 nach mehreren Umbauten das ursprüngliche Klangbild wiedergegeben werden.

Adresse Vorverkauf
Pfarrhof 2

39590 Tangermünde
Konzertkarten erhalten Sie unter www.mdr-tickets.de,

telefonisch unter 0341.94 67 66 99

sowie vor Ort:



biber ticket

Tangermünder Tourismusbüro

Markt 2

39590 Tangermünde

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2019, 13:32 Uhr