Waldenburg - Schloss

Die wechselvolle Geschichte des Schlosses Waldenburg und seiner Vorgängerbauten reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. 2020 ist das Schloss erstmals Spielort im MDR-Musiksommer und lädt zu einem Kammerkonzert mit jungen Talenten in den Blauen Saal.

Blick in den Blauen Saal von Schloss Waldenburg
Bildrechte: privat

Mitte des 13. Jahrhunderts gegründet gilt die Stadt im Tal der Zwickauer Mulde seit Jahrhunderten als »Töpferstadt«. Die Geschichte des Schlosses am Ort des ersten Burgbaus (1165 bis 1172) ist wechselvoll, wovon Zerstörungen wie Auf- und Umbauten der Burg bzw. des Schlosses zeugen. Der Renaissancebau wurde während der Revolution 1848 zerstört, der wenige Jahre später erfolgte Neubau nach Plänen des Leipziger Architekten Eduard Pötsch von 1909 bis 1912 noch einmal erweitert. Nach 1945 vom Abriss bedroht, beherbergte das Gebäude zwischen 1948 und 1998 eine Lungenheilstätte bzw. ein Krankenhaus. Seit 2005 durch den Landkreis saniert kann die prächtige Anlage wieder besucht und mit Leben erfüllt werden.

Adresse Vorverkauf
Peniger Straße 10

08396 Waldenburg
Konzertkarten erhalten Sie unter mdr-tickets.de

sowie telefonisch unter 0341.94 67 66 99