Alles über Iggy

Ignacio "Iggy" Uriarte wurde am 01. Oktober 1986 in Manhattan geboren. Bereits als Kind kam er in Berührung mit Musik. Er probierte sich an Gitarre, Bass und Schlagzeug aus und sang im Chor der New Yorker Metropolitan Opera.

Ignacio Uriarte 1 min
Bildrechte: Thomas Degen

Sa 21.10.2017 14:20Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/mymove/coaches/video-147356.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Nach einigen Bandprojekten in New York und Los Angeles zog es ihn 2014 nach Europa. In Deutschland bekam er die Chance, für andere Musiker Songs zu schreiben und machte den ersten Schritt in Richtung Gesangskarriere. 2015 veröffentlichte er unter dem Namen „Lions Head“ seine erste eigene Single. Es folgte eine komplette Tour und 2016 sein erstes Album „LNZHD“. Iggy lebt derzeit in München und Berlin und ist aufgrund seines Erfolgs mit Lions Head auf Festivals und Konzerten in ganz Europa unterwegs.

Steckbrief von Iggy
Mein Name ist... Ignacio Uriarte, "Iggy"
Ich komme aus... New York, USA, jetzt wohne ich in Berlin und München
Beruflich bin ich... Popmusiker, Sänger der Band Lions Head und Songwriter.
Zur Musik kam ich... als ich zehn Jahre alt war. Da habe ich mit Klavier spielen angefangen und auch meine ersten Erfahrungen als Sänger im Chor der Metropolitan Opera in New York gemacht. Nach verschiedenen Bandprojekten habe ich meine Sachen gepackt und bin eine Zeit lang durch Europa gereist, um für andere Musiker Songs zu schreiben. In München entstand dann das Projekt Lions Head. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!
Erfolgreich wurde ich... weil ich immer an mich glaubte und mich nicht von meinem Weg, Musiker zu werden, abbringen ließ. Du musst selbst fest an dich glauben. Und damit darfst du auf dem Weg nach Oben nicht aufhören - auch wenn Menschen dir sagen, dass du es nicht schaffen kannst. Du musst sie ignorieren und darfst den Glauben an dich selbst nicht verlieren. Meine Gesangslehrerin in der Oper sagte uns allen immer, dass wir nie Sänger werden würden. Doch es war mir egal was sie sagte, ich war mir sicher: Ich werde Sänger!
Meine Musik beschreibe ich als... melodischen Gitarrenpop, der auf entspannte Beats aber auch tanzbare Latino-Elemente trifft.
Der Durchbruch kam für mich… mit Lions Heads erster Hitsingle "Begging", die wir 2015 veröffentlicht haben. Danach brachten wir zwei weitere Songs raus: "When I Wake Up" und "See You", die auch beide erfolgreich in den Top 10 der Deutschen Radio-Charts landeten.

Aktuell könnt ihr meinen neuen Song „True Love“ im Radio hören. Ich bin aber auch extrem viel auf Tour, in zwei Jahren spielte ich fast 150 Liveshows! Ich durfte zum Beispiel auch als Support Act für Joris, Rea Garvey und Max Giesinger spielen. Und für Lions Head lief es dann auch mit drei ausverkauften Solo-Tourneen richtig gut.
Bei „MY MOVE“

freue ich mich auf…
eine Show, die in meinen Augen sehr glaubwürdig ist, weil sie wirklich in den Prozess eines Künstlers eintaucht. Ich denke, bei vielen Talentshows geht es um die sofortige Belohnung - du hast es entweder geschafft oder eben nicht. Aber jeder Künstler, unabhängig von seiner Kunst, liebt den kompletten kreativen Prozess viel mehr. Deshalb denke ich, ist es sehr wichtig, diese Entwicklung auch zu zeigen. Denn es geht nicht nur um Gewinnen, Verlieren und Heulen. Bei MY MOVE geht es um alles, was Kunst ausmacht.
My Move fürs Leben ist… einfach jede Chance wahrzunehmen, die dir das Leben bietet. And to have the right energy!

Zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2017, 20:14 Uhr

Bildergalerie

Iggy in Bildern

Ignacio Uriarte
Bildrechte: Credits Mi Zo
Ignacio Uriarte
Bildrechte: Credits Mi Zo
Ignacio Uriarte
Bildrechte: Thomas Degen
Ignacio Uriarte
Bildrechte: Thomas Degen
Ignacio Uriarte
Bildrechte: Thomas Degen
Alle (4) Bilder anzeigen

Infobox